Kosteneffiziente Produktionslogistik durch Prozessoptimierung und Digitalisierung
Kosteneffiziente Produktionslogistik durch Prozessoptimierung und Digitalisierung


Prof. Dr.-Ing. Harald Augustin

Kosteneffiziente Produktionslogistik durch Prozessoptimierung und Digitalisierung

Seminar

Referent: Prof. Dr. Harald Augustin


Termin:

202012Mai
Ort: Stuttgart - 2 Tage

Veranstaltungsseite: | Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 22, letzte 30 Tage: 9

Kontakt

Veranstalter

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Telefon: +49-7072-1399-973

Telefax: +49-7072-1399-979

stz-ppl.de

Preis: 1.270,-- € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

Die Produktionslogistik ist ein Erfolgsfaktor für eine wirtschaftliche Produktion. Das effektive und effiziente Zusammenspiel von Produktion und Logistik ist hierbei entscheidend. Das heißt, dass die Produktionslogistik und das Wareneingangslager ganzheitlich und gemeinsam von Logistik und Produktion zu planen sind, um einseitige Suboptimierungen zu vermeiden. Basis dafür sind die Prozessoptimierung, z. B. durch Routenzüge, und die Anwendung neuer Technologien der Digitalisierung und Industrie 4.0.

Ihr Nutzen

Sie lernen im Seminar Vorgehensweisen, Methoden und Technologien kennen, mit denen Sie Ihre Produktionslogistik und das Wareneingangslager optimieren und den neuen Anforderungen der Lean Produktionssysteme anpassen können. Auch eine ganzheitlich fundierte Kostenbewertung wird diskutiert, damit Konzeptentscheidungen nicht einseitig getroffen werden und die Gesamtwirtschaftlichkeit sicher gestellt wird. Die Vorgehensmodelle und Technologien werden an Praxisbeispielen erläutert und vereinfachen so den Transfer auf Ihre eigenen Fragestellungen.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und erfahrene Fachkräfte aus den Bereichen Produktion, Arbeitsplanung, Logistik, Lager, Supply Chain Management, Betriebstechnik und EDV.

Inhalt

  • Produktionslogistik neu denken und planen
  • Strategien und Systeme für die Produktionsversorgung entwickeln und planen
  • Logistikgerechte Layoutgestaltung am Arbeitsplatz in der Produktion
  • Routenzugsysteme planen und richtig auslegen
  • Nutzen und Anwendungsbeispiele von Digitalisierung und Industrie 4.0 in der Produktionslogistik
  • Praxisbeispiel: Planung und Auslegung eines schlanken Wareneingangslagers für die Produktionslogistik
  • Wirtschaftlichkeitsbewertung von Lösungen: Produktionskosten versus Logistikkosten
  • Praxisbeispiel: Einsatz von Werkzeugen der Digitalen Fabrik für die Planung, Optimierung und dynamischen Simulation der Materialbereitstellung an der Linie und am Arbeitsplatz

Referent

  • Prof. Dr.-Ing. Harald Augustin, Leiter Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement, Gomaringen

Prof. Dr. Harald Augustin

DE, Gomaringen

Direktor

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 32

Aufrufe seit 02/2006: 10492
Aufrufe letzte 30 Tage: 42

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
12.05.2020 - 13.05.2020
Stuttgart
Ingrid Augustin Buchungsanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz