AG-Recht

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

AG-Recht

Dr. Michael Feldhahn

DE, München

Rechtsanwalt, Partner

Actio - Feldhahn & Partner Rechtsanwälte - Steuerberater

Publikationen: 2

Aufrufe seit 03/2003: 28142
Aufrufe letzte 30 Tage: 189

Premium

Björn Fiedler, LL.M.

DE, Köln

Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Veranstaltungen: 11

Aufrufe seit 03/2006: 2527
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Michael Feldmann, Rechtsanwalt & Notar

CH, Glarus

FELDMANN ADVOKATUR & NOTARIAT

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 07/2008: 1567
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Dr. Christoph Knapp

DE, Augsburg

Rechtsnwalt

Seitz Weckbach Fent & Fackler Rechtsanwälte Steuerberater

Publikationen: 2

Aufrufe seit 04/2007: 976
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Publikationen: 2

Aufrufe seit 04/2008: 948
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Actio - Feldhahn & Partner Rechtsanwälte - Steuerberater

Deutschland, München

Themenschwerpunkte der ACTIO Feldhahn & Partner Rechtsanwälte: Arbeitsrecht Bankrecht Erbrecht Europarecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht Insolvenzrecht Kapitalanlagerecht...

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2002: 32907
Aufrufe letzte 30 Tage: 67

Premium

TIGGES Rechtsanwälte

Deutschland, Düsseldorf

Experten: 2

Aufrufe seit 08/2003: 1374
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Aufrufe seit 08/2003: 826
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 08/2003: 1489
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Aufrufe seit 08/2003: 733
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 08/2003: 718
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 08/2003: 962
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Kanzlei Späth

Deutschland, Berlin

Experten: 1

Publikationen: 2

Aufrufe seit 11/2004: 3174
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Experten: 6

Aufrufe seit 05/2003: 2142
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Aufrufe seit 08/2003: 891
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Die Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat nach dem UMAG

Die Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat nach dem UMAG

Präsentation zum Vortrag von Dr. Maximilian Koch im Rahmen des MKRG-Seminars "Aktuelle Entwicklungen der Geschäftsleiterhaftung im Aktien-, GmbH- und Stiftungsrecht" am 8. Dezember 2005 in Düsseldorf

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Vortrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

Überzeugt die kleine Reform der Organschaft? GmbHR 2012, R301

Überzeugt die kleine Reform der Organschaft? GmbHR 2012, R301

Autor: Dr. iur. Wolfgang Walter

Die große Reform der Organschaft hin zu einer Gruppenbesteuerung wurde aus fiskalischen Gründen abgesagt. Ob sie in der nächsten Legislaturperiode kommt, steht in der Sternen. Auf Drängen des Bundesrats wurde ein Gesetzentwurf der Koalition...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Beitrag: 2003

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Compliance kompakt

Compliance kompakt

Best Practice im Compliance-Management

Autor: Prof. Dr. Peter Fissenewert

Die optimale Basis für Ihre tägliche Compliance-Arbeit Compliance-Management ist heute eine grundlegende Aufgabe für jedes verantwortlich handelnde Unternehmen. Stefan Behringer gibt Ihnen gemeinsam mit erfahrenen Praktikern einen Überblick...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 39,95

Bundesgerichtshof macht den Weg für den Rückzug von der Börse frei

Bundesgerichtshof macht den Weg für den Rückzug von der Börse frei

Beitrag zum Corporate Law Newsletter 1/2014 von EY Law

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Beitrag: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Beitrag: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Vorbild oder anderes Modell? Der Interneteinsatz bei Hauptversammlungen in den USA und die Einbindung internationaler Investoren in die deutsche Hauptversammlung durch das Internet

Vorbild oder anderes Modell? Der Interneteinsatz bei Hauptversammlungen in den USA und die Einbindung internationaler Investoren in die deutsche Hauptversammlung durch das Internet

Autor: Dr. iur. Ludger C. Verfürth, LL.M.

Analyse des deutschen Rechts (insb. NaStraG) und der deutschen Hauptversammlungspraxis (insb. proxy-voting) vor dem Hintergrund des Interneteinsatzes bei Hauptversammlungen in den USA.

Beitrag: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

SpruchG

SpruchG

Kommentar zum Spruchverfahrensgesetz

Autor: Dr. iur. Ludger C. Verfürth, LL.M.

Umfassende Kommentierung der Regelungen des SpruchG mit ausführlicher Darstellung des über den Wortlaut hinausgehenden Anwendungsbereiches und zahlrichen Praxistipps.

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Unternehmens-Rechtsberatung - 2007 Kosten, Qualität, Strukturen, Trends und Karriere

Unternehmens-Rechtsberatung - 2007 Kosten, Qualität, Strukturen, Trends und Karriere, Kongress / Tagung

Referent: Olaf Hopp

Vergütung und Vergütungsstrukturen für Unternehmensjuristen

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

HerbstSpecial Arbeitsrecht

HerbstSpecial Arbeitsrecht, Seminar

30.09.2015, Heidelberg

Referent: Hanns-Christian Loy

In einem arbeitsrechtlich durchnormierten System, wie in Deutschland, ist ein nachhaltiges Personalwesen ohne die Auseinandersetzung mit allen arbeitsrechtlichen Rechtsregeln nicht möglich. Für die Personalabteilungen ist es daher besonderswichtig, das gesamte arbeitsrechtliche Instrumentarium zu kennen und rechtssicher zu beherrschen. Die...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

201530September

Heidelberg

€ 1.790,--

Vom AÜG zum Werkvertrag

Vom AÜG zum Werkvertrag, Seminar

30.09.2015, Hamburg

Referenten: Dr. Bernd Ramming, Dr. Rolf Kowanz

Unwirksame Tarifverträge, Lohnuntergrenzen und zunehmende Unsicherheiten bei der Auslegung des AÜG, die auch durch aktuelle BAG-Rechtsprechung nicht ausgeräumt wird: Die Zeitarbeit wird für viele Unternehmen zunehmend unattraktiv. Hinzu kommen noch weitere Beschränkungen durch die geplante Reform des AÜG in diesem Jahr. Sind Werkverträge...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

201530September

Hamburg

€ 960,--

Der kranke Mitarbeiter

Der kranke Mitarbeiter, Seminar

10.11.2015, Berlin

Referent: Andreas Gutknecht

Es kommt ständig vor in der betrieblichen Praxis: Arbeitnehmer melden sich krank und legen eine sog. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor. Aber haben Sie sich mal gefragt, welche rechtliche Grundlage diese eigentlich hat? Und ist eine rückwirkende Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung überhaupt zulässig? Welchen Pflichten hat der Arbeitnehmer in der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201510November

Berlin

€ 960,--

Abmahnungen & Kündigungen rechtssicher gestalten

Abmahnungen & Kündigungen rechtssicher gestalten, Seminar

06.10.2015, Frankfurt

Referenten: Dr. iur. Arnim Powietzka, Thomas Taubert

Um den Unternehmenserfolg sicherzustellen sind Sie auf die Unterstützung von leistungsstarken, motivierten Mitarbeitern angewiesen. Eine effektive Personalpolitik ist deshalb sehr wichtig. Leider lassen sich Ab- mahnungen und Kündigungen nicht vermeiden. Bei der Trennung von Mitarbeitern kommt es häufig zu Fehlern und es gibt zahlreiche...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

2015 6Oktober

Frankfurt

€ 960,--

Der kranke Mitarbeiter

Der kranke Mitarbeiter, Seminar

02.12.2015, München

Referent: Andreas Gutknecht

In der betrieblichen Praxis kommt es ständig vor: Arbeitnehmer melden sich krank und legen eine sog. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor. Aber haben Sie sich mal gefragt, welche rechtliche Grundlage diese eigentlich hat? Und ist eine rückwirkende Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung überhaupt zulässig? Welchen Pflichten hat der Arbeitnehmer in der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

2015 2Dezember

München

€ 960,--

13. ForumWinterSpecial: ARBEITSRECHT

13. ForumWinterSpecial: ARBEITSRECHT, Seminar

17.02.2016, Baiersbronn

Referent: Friedrich Schütz

Aktuelles Arbeitsrecht aus erster Hand! Dies ist das Kernziel des Intensivlehrgangs. Mit Herrn Schütz steht Ihnen ein hervorragender Referent des Arbeitsgerichts Bayreuth zur Verfügung. Der Lehrgang gliedert sich in drei Themenbereiche: Neue Gesetze, aktuelle Entwicklungen und jüngste BAG-Rechtsprechung. Dem Programm können Sie entnehmen, welche...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201617Februar

Baiersbronn

€ 1.630,--

Kapitalgesellschaftsrecht II

Kapitalgesellschaftsrecht II, Studiengang

Referent: Dr. iur. Falco Schickerling, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Vorlesung für die Studenten des Schwerpunktbereichs Unternehmensrecht an der Universität Hannover. Der Veranstaltungszeitraum liegt im Sommersemester 2009. Die genauen Daten der Veranstaltung sind auf der Homepage der Universität Hannover einsehbar.

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Winterlehrgang Gesellschaftsrecht

Winterlehrgang Gesellschaftsrecht, Seminar

18.02.2016, München

Referenten: Volkhard Pfaff, Dr. Stephan Zilles, Dr. Lars Böttcher, ...

Der erste Lehrgangstag widmet sich der GmbH. Dabei stehen neben der Darstellung von Gründung und Organverfassung insbesondere jene Rechtsprobleme im Vordergrund, mit denen die GmbH im Zuge ihrer operativen Tätigkeit konfrontiert wird. Von besonderem Interesse für die Praxis sind die Ausführungen zur GmbH im Konzernverband. ## Der zweite...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

201618Februar

München

€ 1.680,--

Rechte und Pflichten im Umgang mit dem Betriebsrat

Rechte und Pflichten im Umgang mit dem Betriebsrat, Seminar

24.11.2015, Köln

Referenten: Dr. Wolfgang Fell, Alexander R. Zumkeller

Als Arbeitgeber sollten Sie Ihrem Betriebsrat auf gleicher Augenhöhe begegnen! Während Mitglieder des Betriebsrats wochenweise im Betriebsverfassungsrecht geschult werden, bringen wir Sie mit diesem Kompaktkurs auf den gleichen aktuellen Wissensstand. In geballter und kompetenter Form werden hier Arbeitgebervertreter im BetrVG fit gemacht....

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201524November

Köln

€ 1.640,--

Unterthemen zu AG-Recht