Der Kapitalisierungszinssatz in der Unternehmensbewertung
Der Kapitalisierungszinssatz in der Unternehmensbewertung

Der Kapitalisierungszinssatz in der Unternehmensbewertung

Theorie, Gutachtenpraxis und Rechtsprechung in Spruchverfahren

Buch, Deutsch, 669 Seiten, Deutscher Universitäts-Verlag

Autor: Michael J. Munkert

Erscheinungsdatum: 2005

ISBN: 3835001914


Aufrufe gesamt: 4024, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

Deutscher Universitäts-Verlag GWV Fachverlage GmbH

Telefon: +49-611-7878-0

Telefax: +49-611-7878-400

Preis: 69,90 €

Kaufen
Bei gesellschaftsrechtlichen Strukturmaßnahmen spielt die Ermittlung der Abfindung für Minderheitsgesellschafter eine bedeutende Rolle. Zentrale Wertdeterminante ist der Kapitalisierungszinssatz, dessen Berechnung in Theorie und Praxis nach wie vor umstritten ist. Michael J. Munkert analysiert, ob die von Unternehmen angebotenen bzw. in Gerichtsverfahren festgesetzten Abfindungen gerechtfertigt und angemessen sind. Er systematisiert existierende Methoden zur Berechnung des Kapitalisierungszinssatzes und entwickelt neue, finanzierungstheoretisch fundierte Methoden, die den Ansprüchen des Gesellschaftsrechts an die Ermittlung einer angemessenen Abfindung gerecht werden und in der Bewertungspraxis anwendbar sind. Die Neufassung von IDW S 1 wurde dabei berücksichtigt. Durch die Neuberechnung von 900 Unternehmenswerten verdeutlicht der Autor, dass die Ermittlung der Abfindungen in der Praxis fehlerhaft ist: Im Durchschnitt wird zu viel gezahlt, in Einzelfällen jedoch deutlich zu wenig.

Publikationen: 1

Aufrufe seit 02/2006: 517
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz