Flow Thinking
Flow Thinking

Flow Thinking

Mit Critical Chain, Scrum und Kanban zum agilen Unternehmen

Beitrag, Deutsch, 9 Seiten, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

Autor: Wolfram Müller

Herausgeber / Co-Autor: Fachausschuss Management der Anwendungsentwicklung und -wartung

Erscheinungsdatum: 01.10.2012

Quelle: Über den Autor zu beziehen

Seitenangabe: 17-26


Aufrufe gesamt: 532, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) Wissenschaftszentrum

Telefon: +49-228-302-145

Telefax: +49-228-302-167

Referenzeintrag

Weitere Informationen über:

Dipl.-Ing. Wolfram Müller:

Kontakt

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) Wissenschaftszentrum:

Kontakt

Unsere Welt wird immer komplexer und schneller. Die Projektmanagement-Handbücher werden immer dicker und es gibt immer mehr ausgebildete Projektmanager. Aber immer mehr Projekte scheitern! Bessere Planung und mehr Details machen es nur schlimmer - was kann man tun? Die Lösung kommt aus der Systemtheorie. Critical Chain, Scrum und Kanban sind die ersten Schritte. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie mit zwei Interventionen die Projekte zu fließen bringen und damit das Fundament eines agilen Unternehmens entsteht – „Flow Thinking“.

Wolfram Müller

DE, Heppenheim

Geschäftsführer

Speed4Projects.Net

Publikationen: 21

Veranstaltungen: 36

Aufrufe seit 03/2005: 28118
Aufrufe letzte 30 Tage: 117

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz