Gesamtbanksteuerung unter dem Einfluss neuer Regulierungen
Gesamtbanksteuerung unter dem Einfluss neuer Regulierungen

Gesamtbanksteuerung unter dem Einfluss neuer Regulierungen

Lösungskonzepte für die Bankenpraxis in Zeiten von Basel III, MaRisk und unruhigen Märkten

Beitrag, Deutsch, Vereon AG

Autor: Stephan Mayer

Erscheinungsjahr: 2012


Aufrufe gesamt: 373, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

Vereon AG

Vereon AG

Telefon: +41-71-677870-0

Telefax: +41-71-677870-1

Preis: Kostenlos

PDF herunterladen

Die praktischen Auswirkungen des Basel III-Regelwerks sowie der MaRisk stellen für Banken eine große Herausforderung dar. Und als ob das nicht genug zu lösende Aufgaben wären, fordert ein anhaltend volatiles Marktumfeld seinen Tribut von der gesamten Bankenbranche.

Einmal mehr gilt es nun, sich in diesem neuen Umfeld zurechtzufinden und die regulatorischen Anforderungen effizient umzusetzen. Im Kontext hoher Risikokosten und zu erwartender weiterer Regulierungsschritte sollte hierbei keine Zeit vergeudet werden.

Für Fach- und Führungskräfte aus Banken und Sparkassen, die für die Gesamtbanksteuerung, das Risikocontrolling und Risikomanagement mit verantwortlich sind, bietet die Fachtagung „Risiko- und wertorientierte Gesamtbanksteuerung“ der Vereon AG eine ideale Plattform für den Meinungsaustausch mit ausgewiesenen Experten. Am 17. und 18. April 2012 beleuchten in Wiesbaden hochrangige Referenten aus namhaften Bankinstituten, von der Bankenaufsicht sowie dem praxisbezogenen Hochschulbereich Lösungswege und wirtschaftlich vertretbare Optionen einer risiko- und wertorientierten Gesamtbanksteuerung. Im Fokus stehen dabei Themen wie diese:

- Modernes Liquiditätsrisikomanagement und Entwicklungen bei dessen Beaufsichtigung
- Neueste Entwicklungen bei der aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte
- Aktuelle Herausforderungen im Zinsrisikomanagement
- Möglichkeiten Kreditrisikokonzentrationen mithilfe von Stresstests zu erkennen
- Integration von Stress- und Szenariorechnungen in ein Risikotragfähigkeitskonzept

Mit Prof. Dr. Thomas Heidorn von der Frankfurt School of Finance konnte die Vereon AG einen viel beachteten Bankenexperten gewinnen, der als Moderator durch die Tagung führt.

Im direkten Anschluss an die Fachtagung bietet ein 2-tägiges Vertiefungsmodul unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Schmaltz von der Aarhus University und True North Institute detailliertes Wissen zum Thema „Liquiditätsmanagement unter Basel III“.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.vereon.ch/rwb

Stephan Mayer

CH, Kreuzlingen

Vereon AG

Publikationen: 78

Veranstaltungen: 123

Aufrufe seit 06/2005: 3685
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz