Immobilienmakler

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Immobilienmakler

Definition Immobilienmakler

Immobilienmakler sind unabhängige Mittler zwischen Anbietern von Immobilien und Nachfragern nach Immobilien. Sie vermitteln Verträge auf der Grundlage des Erfolgsprinzips. D.h. ein Provisionsanspruch entsteht für den Makler nur, wenn durch seine Bemühungen ein wirksamer Vertrag zwischen den beiden, von ihm zusammengeführten Parteien zustande gekommen ist. Das Interesse von Maklern und ihren Auftraggebern ist insofern identisch, als beide den Erfolgseintritt, also einen Vertragsabschluss anstreben. Der Makler handelt somit im Interesse seiner Auftraggeber, wenn er diese hinsichtlich der erzielbaren Preise für die angebotenen Objekte unter Berücksichtigung der jeweils tatsächlich gegebenen Marktlage richtig berät und sich eine Rechtsposition verschafft, die es ihm ermöglicht, im eigenen und im Auftraggeberinteresse den erteilten Auftrag intensiv zu bearbeiten.


Das Problem, mit dem es ein deutscher Immobilienmakler zu tun hat, besteht darin, dass er nach dem gesetzlichen Leitbild des Maklerrechts im BGB (§652 BGB) nicht zum tätig werden verpflichtet ist. Andererseits ist der Auftraggeber nicht verpflichtet, eine erbrachte Maklerleistung, die zum Erfolg führen würde, vom Makler abzunehmen. Wenn der Makler also einen Interessenten beigebracht hat, der zu den Bedingungen des Auftraggebers die angebotene Immobilie erwerben würde, kann sich der Auftraggeber legitim willkürlich verhalten und einen Vertragsabschluss verweigern. Er kann jederzeit die Angebotsbedingungen erschweren, eine größere Anzahl weiterer Makler einschalten usw. Das bedeutet, dass Makler auch im Interesse ihrer Auftraggeber vom Gesetz abweichende Maklerverträge schließen müssen, wenn sie nicht ein unüberschaubares Kostenrisiko eingehen wollen.


In der Praxis hat sich deshalb der sogenannte Alleinauftrag als normale Vertragsgrundlage zwischen Auftraggeber und Makler herausgebildet. Einerseits verpflichtet sich der Makler zum Tätigwerden und der Auftraggeber verpflichtet sich im Gegenzug, von der Einschaltung weiterer Makler Abstand zu nehmen. Verpflichtet sich der Auftraggeber darüber hinaus, dem Makler die Verhandlungsführung mit allen Interessenten zu überlassen, auch solchen, die nicht der Makler selbst angeworben hat, dann spricht man von einem sogenannten qualifizierten Alleinauftrag. Eine solche Vereinbarung kann wirksam nur individuell getroffen werden.
Erstaunlicherweise hat der Gesetzgeber im Zuge der großen Schuldrechtsreform das Maklerrecht nicht neu gefasst, so dass heute immer noch die antiquierte Regelung Geltung hat, die aus dem Jahr 1896 stammt.

  • Dipl.-Volksw. Erwin Sailer

Inhalte zum Thema Immobilienmakler

5 Experten

11 Unternehmen

41 Publikationen

53 Veranstaltungen

Norbert Hentschel

DE, Berlin

Geschäftsführender Gesellschafter

Hausverwaltung Optima GmbH

Aufrufe seit 09/2011: 18957
Aufrufe letzte 30 Tage: 86

Premium

Thorsten Hausmann

DE, Norderstedt

Geschäftsführer, Gesellschafter, Inhaber

Hausmann Immobilien Beratung

Publikationen: 1

Aufrufe seit 08/2012: 4199
Aufrufe letzte 30 Tage: 36

Thomas Kramer

DE, Wuppertal

Inhaber

Thomas Kramer IMMOBILIEN

Aufrufe seit 11/2017: 136
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Marcel Schröder

DE, Wiesbaden

Geprüfter Sachverständiger für Markt- und Beleihungswertermittlung

Accenta Immobilien

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 07/2012: 719
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Markus Monreal

DE, Grafschaft bei Bad Neuenahr-Ahrweiler

Leiter Vertrieb

SCYTEQ Institut für Industrielle Werkinstandhaltung GmbH

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 11/2009: 1027
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Aufrufe seit 10/2008: 1494
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Wedow Immobilien

Deutschland, Herzogenrath

Aufrufe seit 02/2009: 1237
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Cheshire Property

Vereinigtes Königreich, Nantwich

Aufrufe seit 01/2009: 1508
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 10/2012: 602
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Aufrufe seit 12/2008: 1459
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 02/2006: 746
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Bayern Immobilien KG

Deutschland, Bad Reichenhall

Aufrufe seit 08/2008: 1656
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 09/2019: 24
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 04/2016: 281
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

IMMO/RO Immobilien

Deutschland, Wiesbaden

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 08/2012: 1061
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Iris Skowronek füllt - durch Beratung - Händlern die Kassen

Iris Skowronek füllt - durch Beratung - Händlern die Kassen

Autor: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Iris Skowronek

Jeder Händler, jedes Handelsunternehmen kann seine Umsätze und Erträge schnell wirksam...

Pressemitteilung: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Social Media in der Immobilienwirtschaft

Social Media in der Immobilienwirtschaft

Nutzen und Einstieg

Autor: Prof. Dr. Michael Bürker

Gastbetrag im Immobilienmanager (Ausgabe 05/2011).

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Ein guter Makler muss viele Fragen stellen

Ein guter Makler muss viele Fragen stellen

Herbert Kriechbaumer ist gefragter Berater von Immobilien-, Aktien- und Versicherungsgesellschaften, Immobilienfonds und Verwalter großer Liegenschaften.

Autor: Herbert Kriechbaumer, Dipl.Immobilienwirt (IMI)

Der 37-jährige Herbert Kriechbaumer ist ein gefragter Berater von Immobilien-, Aktien- und...

Pressestimme: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

Rechts ABC für Immobilienmakler

Rechts ABC für Immobilienmakler

Eine Einführung in die wichtigsten Rechtsvorschriften mit praktischen Beispielen und Formularen

Autor: Rudolf Geser

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 19,80

Konzept Immobilienvertrieb

Konzept Immobilienvertrieb

Leitfaden zum Immobilienerwerb/-veräußerung von Wohnimmobilien

Autor: Susanne Mangold

Ein übersichtlicher Leitfaden zum Thema Immobilienvertrieb, welcher sich primär an die Zielgruppe...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 9

Die wichtigsten Punkte beim Abschluss eines Gewerbemietvertrages

Die wichtigsten Punkte beim Abschluss eines Gewerbemietvertrages

Autor: Dr. Florian Kappes

Sie wollen in naher Zukunft eine Gewerbefläche anmieten? Nützliche Tipps und Informationen rund...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Psychologie der Immobilienvermaktung

Psychologie der Immobilienvermaktung

Die wichtigsten Erkenntnisse aus NLP, Gehirnforschung, Kommunikation sowie Verkaufs- und Werbepsychologie werden auf 331 Seiten mit vielen anschaulichen Beispielen, Grafiken, Illustrationen und Fotos behandelt.

Autor: Herbert Kriechbaumer, Dipl.Immobilienwirt (IMI)

Die wichtigsten Erkenntnisse und NLP Gehirnforschung, Kommunikation, Verkaufs- und Werbepsychologie werden...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

€ 35,--

EUROPE - a property investment opportunity

EUROPE - a property investment opportunity

Autor: Dipl.-Kfm. Florian Behr

The following Article is published in the Korean property magazine “Noble Asset”, issue 66,...

Studie: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Reich werden als Immobilienmakler

Reich werden als Immobilienmakler

Vom Profi lernen und selbst ein Vermögen machen

Autor: Sebastian Herzog

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 24,95

Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum

Betriebskosten von Wohn- und Gewerberaum, Seminar

Nächster Termin: 05.11.2020, Stuttgart Alle Termine

Referenten: Oliver T. Letzner, Lutz Leonard Lamprecht, Oliver Letzner, ...

Betriebskostenrecht ist mangels vorhandener gesetzlicher Regelungen fast ausschließlich Richterrecht....

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

2020 5November

Stuttgart

€ 630,--

Immobilien Management Consultant/ -in (IHK)

Immobilien Management Consultant/ -in (IHK), Seminar

Referent: Mandy Schneeweis

In diesem Lehrgang wird Ihnen ein breites und wirtschaftliches Fachwissen über die Bewirtschaftung,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 25

€ 1.805,--

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz