Businessplan

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Businessplan

Definition Businessplan

Der Businessplan ist die schriftliche, vollständige und übersichtliche Zusammenfassung eines unternehmerischen Vorhabens, z. B. einer Gründung/Start-Up und wird auch als Unternehmenskonzept bezeichnet.

Er enthält

  • die angestrebten unternehmerischen Ziele,
  • die zur Erreichung notwendigen Strategien und Maßnahmen sowie
  • die Rahmenbedingungen.

Ziel ist, mittels detaillierter Ausarbeitung und Planung von operativen Maßnahmen, der Personalressourcen und der geplanten Investitionen den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens für die Zukunft zu sichern, zu festigen oder auszubauen. Dementsprechend ist der Businessplan das notwendige Rahmenkonzept für die Unternehmensplanung, er beinhaltet Analyse, Zielsetzung/Strategie und Umsetzung. Neben diesen qualitativen Beschreibungen enthält ein Businessplan auch quantitative Elemente aus dem Finanzbereich.


Inhalt des Businessplans
Ein Businessplan soll strukturiert und prägnant Auskunft über alle wesentlichen Aspekte des Unternehmens geben. Er ist die Zusammenfassung von Denk- und Entscheidungsprozessen und bestimmt die Parameter für zukünftiges Handeln im Unternehmen.

Die wichtigsten Elemente sind

  • Executive Summary
  • Unternehmen und Unternehmerteam
  • Produktidee und Angebotspalette
  • Markt- und Zielgruppenbeschreibung
  • Marketingplan und Absatzkonzeption
  • Wettbewerbssituation
  • Realisierungsfahrplan
  • Risiken
  • Umsatz- und Ergebnisperspektiven
  • Finanztabellen.


Nutzen des Businessplans
Der Businessplan ist die Grundlage für das Handeln aller Unternehmensbeteiligten in der Gegenwart und Zukunft und somit ein Erfolgskonzept. Durch die schriftliche und strukturierte Erarbeitung der Inhalte

  • zwingt er die Autoren zur Beschäftigung mit der unternehmerischen Zukunft,
  • verlangt er die Auseinandersetzung mit der Zielgruppe, dem Wettbewerb und den eigenen Stärken und Schwächen,
  • fordert er zur Unternehmensprofilierung auf,
  • ist er Grundlage für den Aus- und Aufbau von Stärken und Potentialen,
  • wird deutlich, wo Investitionen notwendig sind,
  • soll er Verzettelung und somit Verschwendung von Ressourcen vermeiden,
  • zeigt er Handlungsbedarf für den Abbau von Engpässen und Wissenslücken auf,
  • dient er als zentrales Instrument der Kommunikation, denn er vermittelt Optimismus, Motivation, Ziele, Sinn und somit Kraft,
  • ist er bei richtiger Strategie und konsequenter Umsetzung die Basis für den Erfolg.


Businessstrategie
Neben der Festlegung der einzelnen Unternehmensziele im Businessplan kommt der Strategieumsetzung eine bedeutende Rolle zu, denn durch das Erreichen der Ziele entstehen Veränderung und Erfolg.

Zunächst werden die Rahmenziele festgelegt, daraus die einzelnen Bereichsziele formuliert und entschieden, mit welchem Vorgehen die vereinbarten Ziele erreicht werden sollen. Es werden also die konkreten „Wege“ zum Ziel beschrieben, die zu gehen sind, damit das Ziel optimal erreicht werden kann. Dieses „Navigations- oder GPS-System“ bezeichnet man als Strategie. Sie zu formulieren und alle Mitarbeiter dafür zu begeistern ist eine besondere Fähigkeit des Managements. Bei konsequenter Umsetzung werden alle Kräfte so eingesetzt, dass für das Unternehmen mittel- bis langfristige Wettbewerbsvorteile entstehen und somit ein möglichst profitables, langfristiges Wachstum realisiert wird.

Deshalb beinhaltet jede Unternehmenskonzeption auch einen konkreten Maßnahmenplan, der aber nicht mehr Bestandteil eines Businessplans ist. Im Businessplan werden lediglich die konkreten Strategien festgelegt und beschrieben, damit für alle Beteiligten eine Handlungsorientierung vorliegt.

  • Reinhard R. Hoffmann

Oliver Zoll

DE, Haibach, Unterfranken

Chief Innovation Officer (CINO)

ZOLL & COMPANY Wachstum durch Innovation

Publikationen: 15

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 02/2014: 26245
Aufrufe letzte 30 Tage: 1663

Premium

Aufrufe seit 12/2015: 45
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Dr. Alexander Conreder

DE, Stuttgart

Senior Manager

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Publikationen: 7

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2009: 4059
Aufrufe letzte 30 Tage: 24

Dieter Lachenmaier

DE, Babensham

Vorstand

BER Unternehmensberatung & Management AG

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 04/2006: 3886
Aufrufe letzte 30 Tage: 69

Christina Werum-Wang, M.A.

DE, Bruchsal

Geschäftsführerin; Inhaberin

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Aufrufe seit 12/2010: 3521
Aufrufe letzte 30 Tage: 45

Jürgen M. Schwarz

DE, Heidelberg

Managing Partner

Aufrufe seit 12/2015: 43
Aufrufe letzte 30 Tage: 27

Aufrufe seit 12/2015: 40
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Aufrufe seit 12/2015: 28
Aufrufe letzte 30 Tage: 14

Marcus Kemper

DE, Bottrop

Inhaber

Dipl.-Kfm. (FH) Marcus Kemper Steuerberater

Publikationen: 7

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 04/2006: 2927
Aufrufe letzte 30 Tage: 89

Aufrufe seit 12/2015: 11
Aufrufe letzte 30 Tage: 7

con|cess Marketing und Verwaltungs GmbH

Deutschland, Frankfurt

Spezialisierung auf geregelte Nachfolgeregelungen seit 1999 in der Summe mehr als hundert Jahre Beratererfahrung bundesweit aufgestellt, regionale Nähe zu unseren Kunden Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen - 1 bis 20 Mio. Euro...

Experten: 12

Publikationen: 1

Aufrufe seit 10/2011: 2225
Aufrufe letzte 30 Tage: 75

AIMP - Arbeitskreis Interim Management Provider

Deutschland, München

Der im Dezember 2004 gegründete BIM (Bundesarbeitskreis Interim Management) heißt seit heute AIMP – Arbeitskreis Interim Management Provider. Der neue Name soll die Rolle der Interim Provider hervorheben und auch eine...

Experten: 8

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 08/2008: 5478
Aufrufe letzte 30 Tage: 19

Novello Group GmbH

Deutschland, Hofheim a.Ts.

Experten: 1

Aufrufe seit 03/2009: 1095
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Industrie-Consulting Merz

Deutschland, Villmar - Weyer

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2002: 1987
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Publikationen: 1

Aufrufe seit 09/2012: 1170
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Aufrufe seit 01/2011: 237
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Dr. Kuno Karsten

Deutschland, Pulheim

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 11/2003: 2301
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

ConSenS Management GmbH

Deutschland, Bad Homburg

Experten: 1

Aufrufe seit 04/2004: 4660
Aufrufe letzte 30 Tage: 54

Experten: 1

Aufrufe seit 01/2011: 240
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Businessplan – 20 wichtige Bausteine für einen überzeugenden Geschäftsplan

Businessplan – 20 wichtige Bausteine für einen überzeugenden Geschäftsplan

Ein Businessplan ist die Voraussetzung für eine gut geplante und erfolgreiche Unternehmensgründung – er ist das Herzstück Ihrer Unternehmenspräsentation. Der Geschäftsplan dient dazu, um Investoren oder Banken von Ihrer...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 44

Premium
Selbstständigkeit – In 10 Schritten zum Ziel

Selbstständigkeit – In 10 Schritten zum Ziel

   Unsere Checkliste mit den zehn wichtigsten Punkten Sie träumen davon, Ihr eigener Chef zu sein und den ersten Schritt in die erfolgreiche Selbstständigkeit zu machen? Damit Ihr Traum nicht zum Albtraum wird, geben wir...

Checkliste: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 62

Premium
Selbstorganisation und Zeitmanagement

Selbstorganisation und Zeitmanagement

Mit Praxistipps und Checklisten

Sich selbst führen. Elementares für Existenzgründer. Organisation, Zeitmanagement und Motivation sind die Schlüssel zum erfolgreichen Arbeiten - insbesondere für Selbstständige. Immer mehr Menschen machen sich selbstständig - und...

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

€ 17,89

Der perfekte Businessplan

Der perfekte Businessplan

Autoren: Dipl.-Oec. troph. (Univ.) Bernd Fischl, MBA, Bernd Fischl, Stefan Wagner

Buch: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 19,80

Multifokales Management

Multifokales Management

Strategien und Unternehmenskonzepte für den pluralistischen Wettbewerb

Autor: Prof. Dr. Christoph Rasche

Um als ökonomische Institution überleben zu können, ist vor dem Hintergrund des pluralistischen Wettbewerbs ein multifokales Management notwendig. Entscheidend ist hierbei die Fähigkeit zur flexiblen Handhabung mehrerer Managementkonzepte, die situativ richtig...

Buch: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 94,--

Hanser-Autor mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet

Hanser-Autor mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet

Mit seinem Buch „Kopf schlägt Kapital“ liefert Professor Dr. Günter Faltin eine Anleitung mit der nahezu jeder sein eigenes Unternehmen gründen kann. Sein Weg unterscheidet sich dabei radikal von den bisher üblichen...

Pressemitteilung: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Traumjobs sind nicht nur Träume

Traumjobs sind nicht nur Träume

Berufliche Neupositionierung für Fach- und Führungskräfte.

Autor: Peter Gehring

\"Veränderungen, die man selbst geplant hat, sind die besten. Dieses Buch ist für Menschen geschrieben denen ihr Bauchgefühl zunehmend suggeriert, dass sie etwas Grundlegendes verändern müssen; nämlich ihre Einstellung zur zukünftigen Arbeitswelt und ihrer bisherigen...

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Success Probability of Start-up & Mature Companies

Success Probability of Start-up & Mature Companies

Autor: Michael Lewrick

This executive summary highlights some of  the high-level findings. The body of the report show the success probability of startups, low, average and high performing companies. The report aims to provide practitioners with tangible, actionable ideas for...

Studie: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Ein Degginger als Berater in Baschkortostan

Ein Degginger als Berater in Baschkortostan

Wirtschaftsförderung

Autor: Dipl.-Betriebsw. (FH) Jürgen Raizner

Wirtschaftsförderung in der russischen Republik Baschkortostan. Jürgen Raizner als Berater des Ministeriums für Industrie, Innovations und Investitionspolitik der Republik Baschkortostan.

Pressestimme: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Warum wir eine neue Gründerkultur in Deutschland brauchen

Warum wir eine neue Gründerkultur in Deutschland brauchen

Autor: Dr. Wolfgang Griepentrog

Warum wir eine neue Gründerkultur in Deutschland brauchen by Wolfgang Griepentrog on 17. August 2010 Deutschland ist kein klassisches Gründerland. Im Vergleich zu anderen Ländern ist die Zahl der Existenzgründungen niedrig. Zwar gibt es...

Beitrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Business Development Manager

Business Development Manager, Seminar

Nächster Termin: 13.04.2016, Düsseldorf Alle Termine

Referenten: Jendrik Möllers, Ralph Merget, Olaf Geyer, ...

Die Entwicklung innovativer Geschäftsideen, die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder sowie der Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen und Vertriebspotenzialen gehören zu den zentralen Aufgaben im Business Development.ZielgruppeDas Seminar richtet sich insbesondere an Neu- und Quereinsteiger der Bereiche Business Development,...

201613April

Düsseldorf

€ 2.595,--

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Chefentlastung mit Durchblick: BWL und Controlling

Chefentlastung mit Durchblick: BWL und Controlling, Seminar

10.03.2016, Köln

Referent: Margit Gätjens

Sie möchten die strategischen und operativen Entscheidungen Ihrer Vorgesetzten besser verstehen und dabei helfen, diese umzusetzen? Dann sind Sie hier genau richtig! #### In diesem Seminar lernen Sie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Denken. Sie erfahren, was hinter Fachbegriffen steckt und sind in der Lage, Aufgaben...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201610März

Köln

€ 1.350,--

Kompaktseminar

Kompaktseminar, Seminar

Referent: Dipl.-Oec. troph. (Univ.) Bernd Fischl, MBA

- Adressaten und Zweck eines Geschäftsplanes - Formalitäten eines Geschäftsplanes - Grundparameter eines Vorhabens - Zusammenfassung Geschäftsplanung - Produkt oder Dienstleistungen - Unternehmerteam - Markt und Wettbewerb - Marketing und Vertrieb - Geschäftssystem Organisation - Realisierungsfahrplan - Chancen und Risiken -...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Gipfelstürmer Businessplanwettbewerb 2006/2007

Gipfelstürmer Businessplanwettbewerb 2006/2007, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Dr. iur. Marc Herzog

Seminarreihe zur Businessplanerstellung für Verbesserung / Umstrukturierung bestehender Unternehmen

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Existenzgründung mit Strategie

Existenzgründung mit Strategie, Seminar

Referent: Klaus Steinseifer

PDF-Dokument als Anlage!

Aufrufe letzte 30 Tage: 31

Gründer- und Unternehmerstammtisch in München

Gründer- und Unternehmerstammtisch in München, Veranstaltungsreihe

Referenten: Klaus Finck, Dr. Andreas Staufer, Markus Sterl-Stürzer

Einladung zum Gründer- und Unternehmerstammtisch in München Unser Gründer- und Unternehmerstammtisch findet monatlich in unseren Kanzleiräumen oder in verschiedenen Biergärten und Gaststätten in München statt. Motto: Gemütlicher Erfahrungsaustausch aus der Praxis an einem (Bier)Tisch....

Aufrufe letzte 30 Tage: 41