Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Willkommen zurück! (Zertifikat)
Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Willkommen zurück! (Zertifikat)


Dr. Frank Stöpel

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Willkommen zurück! (Zertifikat)

Seminar

Referent: Dr. Frank Stöpel


Veranstaltungsseite: | Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 3516, letzte 30 Tage: 14

Kontakt

Veranstalter

keine Angaben

Preis: k. A.

ZIELE:
 • Gesetzesgrundlagen, Datenschutz, Ziele und Methoden des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) kennenlernen
• Erfolgreiche Integration des Betrieblichen Eingliederungsmanagements in die Unternehmensstrukturen erfahren
• Bedachte und vertrauensvolle Kommunikation innerhalb der BEM-Gespräche/ Rückkehrgespräche schaffen
 
 INHALTE:
TAG 1
 1) Allgemeine Hintergründe & Ursprung des BEM  – Betrieblichen Eingliederungsmanagements
 
2) BEM & Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
 
3) Arbeitsrechtliche Aspekte des BEM 
- Gesetzliche Grundlage -  § 84 Abs. 1 & 2 SGB IX
- Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung
- Krankheitsbedingte Kündigung & BEM
- Datenschutz
- Ziele des BEM
 
4) Prävention/ Rehabilitation/ Integration
 
5) Abgrenzung zu Krankenrückkehrgesprächen
 
6) Umsetzung der Regelung im Betrieb
 - Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung
- Nutzen
- Arbeitnehmersicht
- Arbeitgebersicht
 
7) Ursachen von Langzeiterkrankungen
 - „Innere Kündigung“
- Andere Ursachen
- Erfolgsfaktoren & Stolpersteine
 
8) Schaffung einer Vertrauensvollen Situation
 - Rolle der Führungskraft im BEM
- Spielregeln für eine gute Kooperation im Unternehmen
 
9) Strukturen zur Umsetzung der BEM-Vereinbarung in der Arbeitspraxis
 - Die 13 Schritte des BEM-Prozesses
- Akteure im BEM
 
 TAG 2
 1) Aufgaben & Rollen aller Beteiligten
 - Die/ der BEM-Koordinator/in
- Das Integrationsteam
- Sonstige Partner
- Interne Partner
- Externe Partner
 
2) Prämien & Bonusmöglichkeiten
 
3) PRAXIS: telefonisches Erstgespräch
 
4) Schaffung einer Vertrauensvollen Situation - Kommunikation im BEM
 - Grundregeln der Kommunikation nach Schulz von Thun
- Ängste & Befürchtungen
- Ziel- & lösungsorientierte Gesprächsführung
- PRAXIS: mit Video-Analyse: Erst-Gespräche führen
- PRAXIS: mit Video-Analyse: Kern-Gespräche führen
 
5) Self-Care in BEM-Gesprächen
 - Wie fühle ich mich?
- Strategien zum Umgang mit emotional belastenden Situationen
 
METHODEN:
- Expertenvortrag aus der Betriebspraxis
- Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
- Rollenspiele/ Simulationen zur bedachten und vertrauensvollen Gesprächsführung
- Videoanalyse
- Reflexion

Dr. Frank Stöpel

DE, Castrop-Rauxel

Personalentwickler

Dr. Frank Stöpel :: Kompetenzentwicklung

Publikationen: 9

Veranstaltungen: 14

Aufrufe seit 03/2013: 92
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
06.09.2012 - 07.09.2012
Köln
Kontaktanfrage
03.09.2012 - 04.09.2012
Frankfurt
Kontaktanfrage
30.08.2012 - 31.08.2012
München
Kontaktanfrage
16.08.2012 - 17.08.2012
Hamburg
Kontaktanfrage
26.07.2012 - 27.07.2012
Hamburg
Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz