Dr. Maximilian Koch
Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Dr. Maximilian Koch

DE, Düsseldorf

Partner


Unternehmen: Ernst & Young AG

Berufsgruppe: Rechtsanwalt


Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Expertentyp: Berater, Autor, Sachverständiger / Gutachter, Referent

Geburtsjahr: 1968

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch

Aufrufe seit 01/1900: 7417 | letzte 30 Tage: 43

Kontakt

Graf-Adolf-Platz 15

40213 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49-211-9352-0

Telefax: +49-211-9352-550

Handy: +49-151-12151463

Kontaktanfrage

EN DE

Tätigkeitsfeld:

Dipl.-Kfm. Dr. jur. Maximilian Koch ist Wirtschaftsanwalt in Düsseldorf und Partner von EY. Er führt vor allem komplexe gesellschaftsrechtliche, insbesondere aktienrechtliche, finanz- und kapitalmarktrechtliche Mandate sowie M & A-Transaktionen einschließlich Public Takeovers. Darüber hinaus verfügt er über umfangreiche forensische Erfahrung in der Führung komplexer wirtschaftsrechtlicher Prozesse.
 

Wesentliche abgeschlossene Projekte im Gesellschaftsrecht / Finanz- und Kapitalmarktrecht in den vergangenen Jahren:

  • Beratung in zahlreichen Großmandaten mit kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtlichem Bezug, wie z. B. in Fragen der Vorstandsvergütung (Fall Mannesmann, Beratung bei Aktienoptionsplänen etc.), in Corporate Governance-Fragen, Vorbereitung von Aufsichtsratssitzungen und Aufsichtsratsbeschlüssen
  • Betreuung vieler Großmandate im Zusammenhang mit Kapitalmaßnahmen, Unternehmensverträgen, Maßnahmen nach dem Umwandlungsgesetz sowie Strukturmaßnahmen nach “Holzmüller“/“Gelatine“-Grundsätzen
  • Entwurf und Überprüfung von Hauptversammlungseinladungen sowie rechtliche Vorbereitung und Begleitung von Hauptversammlungen von MDAX-Unternehmen
  • Beratung zahlreicher Unternehmensreorganisationen im Mittelstand und der öffentlichen Hand 
  • Beratung börsennotierter Unternehmen zu öffentlichen Angeboten nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) und in Fragen des Wertpapierhandelsrechts (WpHG)
  • Beratung einer an der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Schweizer Aktiengesellschaft bei der Erstellung eines Wertpapierprospektes gemäß dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) nach einer Kapitalerhöhung, beim anschließenden Billigungsverfahren der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie bei dem nachfolgenden Börsenzulassungsverfahren der dem Prospekt zugrunde liegenden neuen Aktien
  • Beratung eines großen britischen Mezzanine-Kapitalgebers bei der Rekapitalisierung eines in die Krise geratenen deutschen Konzerns
  • Beratung der Strukturierung und Gründung einer deutschen Factoring-Gesellschaft
  • Beratung internationaler Konzerne bei der Einführung europäischer Cash-Pool-Systeme
  • Anpassung des Aktienoptionsplans eines börsennotierten US-Konzerns an die Erfordernisse des deutschen Kapitalmarktrechts
  • Beratung einer deutschen Bank bei der Strukturierung der Sicherheiten für die Finanzierung eines PPP-Projekts
  • Aktien-, kapitalmarkt- und finanzrechtliche Beratung eines börsennotierten Rohstoffkonzerns in der Krise
  • Beratung eines börsennotierten Immobilienkonzerns bei der Suche und Implementierung einer größeren Mezzanine-Finanzierung
  • Beratung eines deutschen Investors beim Erwerb eines größeren Lebensversicherungsportfolios in den USA
  • Beratung eines mittelständischen internationalen Chemiekonzerns bei der Neuordnung der Passivseite
  • Beratung einer deutschen Großstadt bei der Verhandlung und dem erfolgreichen Abschluss eines für diese sehr vorteilhaften Vergleichs über eine gesellschaftsrechtliche Schadensersatzforderung in dreistelliger Euromillionenhöhe

 

Die in der Vergangenheit von Herrn Dr. Maximilian Koch gesammelte M & A-Erfahrung umfasst unter anderem die folgenden durchgeführten Headline Deals:

  • Verkauf der Sparte Lichttechnik durch die Vossloh AG an Matsushita Electric Works. Ltd. (2002)
  • Beratung der Saban Capital Group, Inc. bei der KirchMedia-Transaktion (2002/2003)
  • Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der CompuGROUP Holding AG durch General Atlantic Partners (2003)
  • Erwerb der maßgeblichen Beteiligung an der Beiersdorf AG durch die Tchibo Holding AG, HGV und Troma als Käufer sowie in diesem Zusammenhang Planung und Durchführung des öffentlichen Aktienrückkaufprogramms  der Beiersdorf AG (2003/2004) (www.juve.de)
  • Veräußerung der maßgeblichen Aktienbeteiligung an der TUI AG durch die WestLB AG (2004) (www.juve.de)
  • Erster Management Buyout der Maredo-Gruppe (2005) (www.juve.de)
  • Erwerb der Homann-Gruppe durch IFR (2007) (www.juve.de)
  • Zweiter Management Buyout der Maredo-Gruppe (2008)
  • Beratung des Aufsichtsrats einer börsennotierten deutschen Aktiengesellschaft als Zielgesellschaft in einer öffentlichen Übernahme (2013 / 2014)
  • Beratung der Principia S.A. bei der Veräußerung eines Immobilienportfolios von rund 1.300 Wohneinheiten an die TAG Immobilien AG (2015 / 2016)

 

Mitgliedschaften:

  • Schmalenbach Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.
  • Bundesverband deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.
  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung - wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht  (VGR) e.V.- 
  • DIS Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e. V.

  •  

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

 

Beruflicher Werdegang / Auszeichnungen:

  • 1989-1992 Betriebswirtschaftlich-technischer Angestellter in der mittelständischen kunststoffverarbeitenden Industrie, zuletzt Manager eines Unternehmens im Bereich Konstruktion, Herstellung und Vertrieb von Präzisionsspritzgußteilen aus thermoplastischen Kunststoffen insbesondere für die internationale Fernsehgeräteindustrie
  • Karmann-Preis 1993 für herausragende Studienleistungen mit besonderer Bedeutung für mittelständische Unternehmen
  • 1995-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der internationalen Rechtsanwaltssozietät Shearman & Sterling
  • 1997-1999 Assistent von Prof. Dr. Dr. h. c.Theodor Baums am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Osnabrück
  • Promotion mit "summa cum laude" zum Dr. iur. mit der Arbeit "Diversifizierung und Vorstandskompetenzen" (erschienen in Frankfurter Wirtschaftsrechtliche Studien, Band 40)
  • 2002-2005 Rechtsanwalt der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf, im Bereich Corporate, Public M & A
  • März 2005 - Juni 2013 Partner und Geschäftsführer von MKRG (www.juve.de)
  • seit 2010 Aufnahme durch die US-amerikanische Publikation Best Lawyers für das Fachgebiet "Private Equity" (www.bestlawyers.com)
  • seit 2011 Aufnahme in das Handelsblatt-Ranking "Deutschlands beste Anwälte" für das Fachgebiet "Private Equity" (www.handelsblatt.com)
  • 2012 Auszeichnung als Best Lawyers' Private Equity Lawyer of the Year - Düsseldorf
  • 2012 Auszeichnung durch das Handelsblatt als Anwalt des Jahres in Düsseldorf für Private Equity
  • seit 2013 Aufnahme durch Best Lawyers für das zusätzliche Fachgebiet "Corporate Law"
  • seit 2013 Aufnahme in das Handelsblatt-Ranking "Deutschlands beste Anwälte" für das zusätzliche Fachgebiet "Gesellschaftsrecht"
  • seit Juli 2013 Partner bei Ernst & Young; Sector Focus: Goverment & Public Services sowie Middle Market(http://www.juve.de/nachrichten/namenundnachrichten/2013/06/dusseldorf-ernst-young-law-holt-corporate-partner-von-mutze-korsch)
  • 2016 Auszeichnung als Best Lawyers' Private Equity Lawyer of the Year - Nordrhein-Westfalen
  • 2016 Auszeichnung durch das Handelsblatt als Anwalt des Jahres in Nordrhein-Westfalen für Private Equity
  • seit 2017 Aufnahme Best Lawyers für die zusätzlichen Fachgebiete "Capital Markets Law" und "Corporate Governance & Compliance Practice"
  • seit 2017 Aufnahme in das Handelsblatt-Ranking "Deutschlands beste Anwälte" für die zusätzlichen Fachgebiete "Kapitalmarktrecht und "Corporate Governance & Compliance Practice"
     

Publikationen von Dr. Maximilian Koch

Best Lawyers' 2012 Private Equity Lawyer of the Year - Düsseldorf

Best Lawyers' 2012 Private Equity Lawyer of the Year - Düsseldorf

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

2012 hat die hochangesehene US-Publikation Best Lawyers (www.bestlawyers.com) Herrn Rechtsanwalt Dr....

Pressestimme: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Cross-Border Advisory Experts

Cross-Border Advisory Experts

Corporate International June 2009 edition

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Cross-Border Advisory Experts – Interview with the British M&A Magazine Corporate INTL in May/June...

Interview: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Die Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat nach dem UMAG

Die Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat nach dem UMAG

Präsentation zum Vortrag von Dr. Maximilian Koch im Rahmen des MKRG-Seminars "Aktuelle Entwicklungen der Geschäftsleiterhaftung im Aktien-, GmbH- und Stiftungsrecht" am 8. Dezember 2005 in Düsseldorf

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Vortrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Die Schweizer-Bankdaten-Affäre: Anreize zur strafbefreienden Selbstanzeige

Die Schweizer-Bankdaten-Affäre: Anreize zur strafbefreienden Selbstanzeige

Kommentar zum Handelsblatt-Artikel “200 Mio. Euro: Steuerdaten-CD wird zur Goldgrube” v. 04.02.10

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Der Bundesrepublik Deutschland ist in den vergangenen Tagen eine CD mit illegal erworbenen Daten über...

Kommentar: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Diversifizierung und Vorstandskompetenzen

Diversifizierung und Vorstandskompetenzen

Diss. jur. 2000, Universität Osnabrück

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Wenn sich eine Aktiengesellschaft nicht auf ihr Kerngeschäft konzentriert, sondern neue Branchen...

Buch: 2001

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Foreign Stock Option Plans: German Insider Trading Law is Oftentimes Unexpectedly Applicable

Foreign Stock Option Plans: German Insider Trading Law is Oftentimes Unexpectedly Applicable

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Frequently, foreign listed companies, in particular companies from the USA, want to grant their staff abroad...

Beitrag: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Kopplungsklauseln beim Geschäftsführer und Vorstand – Gestaltungsmöglichkeiten

Kopplungsklauseln beim Geschäftsführer und Vorstand – Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag zum Corporate Law Newsletter 4/2013 von EY Law

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

German M&A

German M&A

a 2010 update

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

In January 2010, the British M&A magazine CorpINTL interviewed experienced German M&A...

Interview: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Interview: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

MKRG wins ACQ Global Award 2009

MKRG wins ACQ Global Award 2009

"Small Law Firm of the Year - Western Europe"

Autor: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

MKRG gewinnt den ACQ Global Award 2009 in der Kategorie „Small Law Firm of the Year – Western...

Firmeninformation:

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

1 - 10 von 38 Publikationen

Veranstaltungen von Dr. Maximilian Koch

Aktuelle Entwicklungen an den Schnittstellen von deutschem, europäischem und internationalem Gesellschaftsrecht, 21.-22. Juli 2006

Aktuelle Entwicklungen an den Schnittstellen von deutschem, europäischem und internationalem Gesellschaftsrecht, 21.-22. Juli 2006, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Leitung: Prof. Dr. Ulrich Segna / Dr. Hans-Gert Vogel Themenübersicht: Das deutsche...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Aktuelle Entwicklungen der Geschäftsleiterhaftung im Aktien-, GmbH- und Stiftungsrecht

Aktuelle Entwicklungen der Geschäftsleiterhaftung im Aktien-, GmbH- und Stiftungsrecht, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Die Anforderungen an die Unternehmensführung steigen ständig. Die Komplexität von...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Kapitalmarktrecht

Aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Kapitalmarktrecht, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Seminar der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main vom 14. – 17.07.2005...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Blockseminar zum deutschen und europäischen Übernahmerecht

Blockseminar zum deutschen und europäischen Übernahmerecht, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Seminar der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main vom 16. / 17.07.2004 Leitung: Prof....

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Business Angel Markplatz

Business Angel Markplatz, Veranstaltungsreihe

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Die GmbH als Alternative für Unternehmensgründer zu ausländischen GmbH-ähnlichen Rechtsformen - gibt es...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

German Real Estate Investment Trusts (G-REITS) - ein rechtlicher Überblick

German Real Estate Investment Trusts (G-REITS) - ein rechtlicher Überblick, Interne Veranstaltung

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Vortrag von RA Dipl.-Kfm. Dr. Maximilian Koch am 20. November 2007 im Rahmen der Sitzung des Arbeitskreises...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Rechtspraxis der Beteiligung von Investoren an Start Ups, Vortrag von Dipl.-Kfm. Dr. Maximilian Koch im Rahmen der bdvb StartUp Lounge am 29. November 2007 in Berlin

Rechtspraxis der Beteiligung von Investoren an Start Ups, Vortrag von Dipl.-Kfm. Dr. Maximilian Koch im Rahmen der bdvb StartUp Lounge am 29. November 2007 in Berlin, Kongress / Tagung

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Vortrag von RA Dipl.-Kfm. Dr. Maximilian Koch auf der StartUp Lounge des bdvb am 29. November 2007 in...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 85,--

Compliance im Mittelstand

Compliance im Mittelstand, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

Compliance im Mittelstand

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Haftung der Geschäftsleitung – Vertrauen auf Expertenrat ?!

Haftung der Geschäftsleitung – Vertrauen auf Expertenrat ?!, Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Dr. iur. Maximilian Koch

EY Law & Tax wird am 09.06.2015 im Düsseldorfer Büro, Graf-Adolf-Platz 15, in der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Berufserfahrung von Dr. Maximilian Koch

4 Jahre
4 Monate

07/2013 - jetzt

Rechtsanwalt, Partner

Branche: Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung

Tätigkeitsfeld: Recht

Beschäftigungsart: Freiberufler

Unternehmen: EY

www.ey.com

8 Jahre
2 Monate

04/2005 - 06/2013

Rechtsanwalt, Partner, Geschäftsführer

Branche: Rechtsberatung

Tätigkeitsfeld: Unternehmensleitung

Beschäftigungsart: Freiberufler

Unternehmen: Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

www.mkrg.com

3 Jahre
1 Monate

02/2002 - 03/2005

Rechtsanwalt

Branche: Rechtsberatung

Tätigkeitsfeld: Recht

Beschäftigungsart: Freiberufler

Unternehmen: Freshfields Bruckhaus Deringer

www.freshfields.com

1 Jahre
11 Monate

06/1999 - 05/2001

Rechtsreferendar

Branche: Dienstleistungen

Tätigkeitsfeld: Recht

Beschäftigungsart: Beamter

Unternehmen: Niedersachsen

2 Jahre
1 Monate

04/1997 - 05/1999

Assistent

Branche: Erziehung und Unterricht

Tätigkeitsfeld: Forschung & Lehre

Beschäftigungsart: Angestellter

Unternehmen: Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Osnabrück

www.hwr.jura.uos.de

1 Jahre
11 Monate

04/1995 - 03/1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Branche: Rechtsberatung

Tätigkeitsfeld: Consulting / Beratung

Beschäftigungsart: Angestellter

Unternehmen: Shearman & Sterling

www.shearman.com

2 Jahre
1 Monate

03/1993 - 03/1995

Wissenschaftliche Hilfskraft

Branche: Rechtsberatung

Tätigkeitsfeld: Consulting / Beratung

Beschäftigungsart: Student

Unternehmen: Shearman & Sterling

www.shearman.com

3 Jahre
2 Monate

03/1989 - 04/1992

Betriebsleiter

Branche: Andere

Tätigkeitsfeld: Produktion & Herstellung

Beschäftigungsart: Führungskraft

Unternehmen: Deusta GmbH