Rating

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Rating

Definition Rating

Unter Rating bzw. Scoring versteht man ein Verfahren, das der Unterstützung der Entscheidungsfindung dient. Bei Rating bzw. Scoring Systemen handelt es sich in der Regel um Punktbewertungsverfahren, die objektive Hilfestellung bei komplexen Fragen leisten sollen, die nicht spontan beantwortet werden können. Die Risikoeinschätzung einer bestimmten Entscheidung soll anhand von Score-Cards ermöglicht werden. Diese beinhalten auf Erfahrungen basierende Bewertungskriterien, die es den bewertenden Personen ermöglichen sollen, spezifische Zielpräferenzen vorzunehmen.

Prof. Dr. Werner Gleißner

DE, Leinfelden-Echterdingen

Vorstand

FUTUREVALUE GROUP AG

Publikationen: 97

Veranstaltungen: 34

Aufrufe seit 04/2003: 36493
Aufrufe letzte 30 Tage: 417

Premium

Dr. Oliver Everling

DE, Frankfurt am Main

Geschäftsinhaber

RATING EVIDENCE GmbH

Publikationen: 5

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 01/1900: 3182
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Andreas Brinker, MBA

DE, Leuna

Prokurist, Leiter Finanz- und Rechnungswesen

ICS adminservice GmbH

Publikationen: 17

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 12/2009: 3722
Aufrufe letzte 30 Tage: 50

Erhard Stammberger

DE, Oldenburg

Inhaber

Aufrufe seit 12/2015: 29
Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Peter Stumpe

DE, Wuppertal

Consultant

Kreditmanagement - Peter Stumpe

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 11/2004: 2745
Aufrufe letzte 30 Tage: 26

Bernd Weinhardt

DE, Obernkirchen

Unternehmensberatung Weinhardt & Partner GmbH Wirtschafts- und Finanzberatung

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 10/2012: 2992
Aufrufe letzte 30 Tage: 52

Reiner Beutelschieß

DE, Nersingen

Unternehmensberater und Wirtschaftsmediator

Brain & Train GbR Gwendolyn & Reiner Beutelschieß

Publikationen: 31

Veranstaltungen: 25

Aufrufe seit 06/2007: 41994
Aufrufe letzte 30 Tage: 117

Prof. Dr. Jens Leker

DE, Münster

Geschäftsführender Direktor

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie

Publikationen: 1

Aufrufe seit 06/2004: 2523
Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Martin Grotz

DE, Recklinghausen

Inhaber

mg Mittelstandsberatung & Bankcoaching

Aufrufe seit 04/2010: 599
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Prof. Dr. Matthias Premer

DE, Sigmaringen

Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzmanagement

Hochschule Albstadt-Sigmaringen FB Betriebswirtschaft FG VWL, Investition und Finanzierung

Publikationen: 15

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 04/2005: 3962
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie

Deutschland, Münster

Das Institut für Betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie ist das erste interdisziplinäre Institut, welches Chemie und BWL zusammen bringt.

Experten: 3

Aufrufe seit 06/2004: 2469
Aufrufe letzte 30 Tage: 21

Experten: 7

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2005: 3240
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

FUTUREVALUE GROUP AG

Deutschland, Leinfelden - Echterdingen

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2003: 5611
Aufrufe letzte 30 Tage: 42

Experten: 1

Aufrufe seit 02/2005: 3192
Aufrufe letzte 30 Tage: 15

Experten: 2

Publikationen: 1

Aufrufe seit 07/2005: 1124
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 12/2006: 1011
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Bear Stearns LTD

Deutschland, Frankfurt

Aufrufe seit 12/2007: 831
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Fitch Deutschland GmbH

Deutschland, Frankfurt ( Main)

Aufrufe seit 01/2007: 2027
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 3

Publikationen: 3

Aufrufe seit 05/2003: 1251
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Journal of Business Chemistry Institute of Business Administration Westfälische Wilhelms-University

Deutschland, Münster

Erscheinungsweise: 3 mal jährlich Inhalte: The Journal of Business Chemistry examines issues associated with leadership and management for chemists and managers working in chemical research or industry. This...

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2005: 5522
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Kernschmelze im Finanzsystem

Kernschmelze im Finanzsystem

...eine scharfe Analyse...für jeden verständlich

Autor: Wolfgang Münchau

Rezension von Margit Link, brainGuide AG Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0;...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 37

€ 21,90

Premium
Optimales Rating für KMU

Optimales Rating für KMU

So überzeugen Sie Ihre Bank

Autoren: Prof. Dr. Günter Hofbauer, Sabine Bergmann

Stellgrößen und Zusammenhänge für das Strukturrating nach Basel II werden leicht verständlich und umsetzungsorientiert dargestellt. Kennzahlenkataloge und Checklisten helfen bei der Identifikation des Handlungsbedarfs und der Umsetzung der...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

€ 39,90

Buch: Rating-Lexikon

Buch: Rating-Lexikon

800 Stichwörter mit Fakten und Checklisten zu Basel II

Autor: Dr. Karsten Füser

?Basel II? und die Notwendigkeit zu einem so genannten Rating, das die Ausfall- bzw. Insolvenzwahrscheinlichkeit eines Unternehmens prognostizieren soll, beschäftigt derzeit alle Unternehmen. Denn Banken werden künftig ohne Ra-ting keine Kredite mehr...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 17,50

Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings I

Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings I

DCF-Bewertung und Kennzahlensysteme im Immobiliencontrolling

Autor: Priv.-Doz. Dr. Steffen Metzner

Gravierende Marktveränderungen führten in den letzten Jahren zu Leerständen und sinkenden Immobilienrenditen bei Gewerbe- und Wohnimmobilien. Gerade in dieser Situation bietet das moderne Immobiliencontrolling leistungsfähige Tools zur...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Risikomanagement und Rating : Grundlagen, Konzepte, Fallstudie

Risikomanagement und Rating : Grundlagen, Konzepte, Fallstudie

Risikoinventar

Autor: Dr. Simon Dahms

Fit for Rating durch Risikomanagement Dieser Leitfaden vermittelt die Grundlagen des modernen Risikomanagements verständlich und bietet praktische Konzepte zur Umsetzung. Eine Fallstudie verdeutlicht die Vorgehensweise. Mit ausführlichem Glossar. Aus dem Inhalt...

Buch: 2003

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

€ 44,90

Rating

Rating

Wie Sie Ihre Bank überzeugen

Autor: Ottmar Schneck

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 12,50

Zyklusbasierte Investitions- und Finanzierungsberatung

Zyklusbasierte Investitions- und Finanzierungsberatung

Handlungsempfehlungen für Banken im mittelständischen Firmenkundengeschäft

Autor: Dr. Heike Brost

:Resultierend aus der schwersten Ertragskrise der deutschen Kreditwirtschaft in der Nachkriegszeit und hoheitlichen Zwängen (Basel II, MaK) müssen Banken für ihre Kunden Ratings erstellen, wie sie - insbesondere im mittelständischen Firmenkundengeschäft - bisher...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

€ 69,90

Developing Institutional Options for Watershed Management

Developing Institutional Options for Watershed Management

The Sixaola Binational Watershed and La Amistad Biosphere Reserve

Autoren: PhD Paul Babladelis, Paul Babladelis

Preservation and conservation activities are often costly and frequently do not yield economic benefits for those living closest to the land. Even in cases where conservation and preservation have been theoretically linked to sustainable development it has been...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 79,--

Management internationaler Finanz- und Währungsrisiken

Management internationaler Finanz- und Währungsrisiken

Mit Übungen und Lösungen

Autor: Prof. Dr. Klaus Stocker

Die rasche Globalisierung der Finanzmärkte konfrontiert nicht nur Fachleute in Bankkreisen täglich mit neuen Situationen. Jedes international tätige Unternehmen braucht heute sicheres Wissen auf diesem Gebiet, um dauerhaft wettbewerbsfähig zu...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 36,90

Risikopublizität in der Krise (Teil 1)

Risikopublizität in der Krise (Teil 1)

Problemfelder der gegenwärtigen Offenlegungspraxis

Autor: Dipl.-Kfm. Dieter Weber

Seit dem Inkrafttreten der neuen Transparenzregeln der IFRS und von Basel II im Jahr 2007 hat die externe Risikoberichterstattung von Kreditinstituten, deren Anforderungen in Deutschland erstmals bereits im Jahr 2000 mit dem DRS 5-10 konkretisiert worden sind, eine...

Beitrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Risikomanager (TÜV)

Risikomanager (TÜV), Seminar

Nächster Termin: 09.08.2016, Münsing am Starnberger See Alle Termine

Zusammenhänge erkennen und präventiv agieren - Sie lernen in dem Lehrgang den Nutzen und die Inhalte eines systematischen Risikomanagements und die wesentlichen gesetzlichen und normativen Regelungen im Umfeld dieses Systems kennen. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, unternehmensspezifisch Risikofelder festzulegen und die Risiken...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

2016 9August

Münsing am Starnberger See

€ 1.320,90

Dag voor de Belegger

Dag voor de Belegger, Kongress / Tagung

Referent: MBA Willem D. Okkerse

Mit den Schlagwörtern : "Möchten Sie Ihre Ratings poor, standard oder OK ?"unternimmt Willem Okkerse eine gemeinsame Geschäftreise über dieRisiken der AEX notierten Firmen.  Nachdem er innerhalb 8 Jaren eine jährliche Rendite von über 11,6% notieren konnte,wird an Hand der Theorie von Professor...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 07.04.2016, München Alle Termine

Das Verständnis der betriebswirtschaftlichen Auswertung sowie der Bilanz ist für die Unternehmensführung heute unerlässlich. Durch die Anforderungen von Basel II und dem Rating haben auch die Unternehmensplanung und das Controlling für die Steuerung eines Unternehmens als Instrumente zur Erfolgs - und Existenzsicherung eine tragende Bedeutung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

2016 7April

München

€ 1.130,50

Successful Negotiations and Meetings

Successful Negotiations and Meetings, Seminar

Nächster Termin: 30.06.2016, Münster Alle Termine

Referenten: Dr. Arnold Kitzmann, Dr. Gunnar Kitzmann, Dr. Jana Voelkel-Kitzmann

Negotiations always require a specialized knowledge regarding the debate?s subject. Furthermore they require a profound knowledge of techniques and tactics to carry through ideas and objectives. In this workshop techniques necessary to participate successfully in negotiations, meetings and conferences will be described.ZielgruppeThe workshop...

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

201630Juni

Münster

€ 980,--

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

19.10.2016, Magdeburg

Das Verständnis der betriebswirtschaftlichen Auswertung sowie der Bilanz ist für die Unternehmensführung heute unerlässlich. Durch die Anforderungen von Basel II und dem Rating haben auch die Unternehmensplanung und das Controlling für die Steuerung eines Unternehmens als Instrumente zur Erfolgs - und Existenzsicherung eine tragende Bedeutung...

201619Oktober

Magdeburg

€ 1.130,50

One’s pain – other’s gain Who benefits from the global crisis and how can we benefit too?

One’s pain – other’s gain Who benefits from the global crisis and how can we benefit too?, Veranstaltungsreihe

Referent: Friedrich Christian Haas

Gemeinsam werden wir über das Thema „One’s pain – other’s gain. Who benefits from the global crisis and how can we benefit too?” diskutieren. Wie der Titel bereits verrät, wird der Abend dieses Mal in englischer Sprache stattfinden. Im Kern geht es um die aktuelle Entwicklung der globalen Finanz- und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 18

Risikomanager (TÜV)

Risikomanager (TÜV), Seminar

19.04.2016, Leipzig

Zusammenhänge erkennen und präventiv agieren - Sie lernen in dem Lehrgang den Nutzen und die Inhalte eines systematischen Risikomanagements und die wesentlichen gesetzlichen und normativen Regelungen im Umfeld dieses Systems kennen. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, unternehmensspezifisch Risikofelder festzulegen und die Risiken...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201619April

Leipzig

€ 1.320,90

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 23.02.2016, Berlin Alle Termine

Das Verständnis der betriebswirtschaftlichen Auswertung sowie der Bilanz ist für die Unternehmensführung heute unerlässlich. Durch die Anforderungen von Basel II und dem Rating haben auch die Unternehmensplanung und das Controlling für die Steuerung eines Unternehmens als Instrumente zur Erfolgs - und Existenzsicherung eine tragende Bedeutung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

201623Februar

Berlin

€ 1.130,50

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 19.04.2016, Hannover Alle Termine

Das Verständnis der betriebswirtschaftlichen Auswertung sowie der Bilanz ist für die Unternehmensführung heute unerlässlich. Durch die Anforderungen von Basel II und dem Rating haben auch die Unternehmensplanung und das Controlling für die Steuerung eines Unternehmens als Instrumente zur Erfolgs - und Existenzsicherung eine tragende Bedeutung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

201619April

Hannover

€ 1.130,50

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 18.08.2016, Rostock-Warnemünde Alle Termine

Das Verständnis der betriebswirtschaftlichen Auswertung sowie der Bilanz ist für die Unternehmensführung heute unerlässlich. Durch die Anforderungen von Basel II und dem Rating haben auch die Unternehmensplanung und das Controlling für die Steuerung eines Unternehmens als Instrumente zur Erfolgs - und Existenzsicherung eine tragende Bedeutung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201618August

Rostock-Warnemünde

€ 1.130,50

Unterthemen zu Rating