Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in der Praxis
Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in der Praxis

Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in der Praxis

Seminar


Termin:

201913August
Ort: Berlin

Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 27, letzte 30 Tage: 11

Kontakt

Veranstalter

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

Telefon: +49-2238-4784420

Telefax: +49-2238-4784422

pfa-arbeitsrecht.de

Preis: 490,-- € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

Grundlagen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)

■ Die europäischen Antidiskriminierungsrichtlinien als Grundlage des Gesetzes
■ Übersicht über die einzelnen gesetzlichen Regelungen des neuen AGG
■ Anwendungs‐ und Geltungsbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes

Formen der Diskriminierung

■ Unmittelbare Benachteiligung
■ Mittelbare Benachteiligung
■ Belästigung, sexuelle Belästigung
■ Anweisung zur Benachteiligung

Zulässige unterschiedliche Behandlung

■ Zulässige unterschiedliche Behandlung wegen des Alters
■ Zulässige unterschiedliche Behandlung wegen beruflicher Anforderungen
■ Zulässige unterschiedliche Behandlung wegen der Religion
■ Positive Maßnahmen, zwingende Anforderungen der Tätigkeit

Rechte der Arbeitnehmer und Rechtsfolgen unzulässiger Diskriminierung

■ Beschwerderecht, Abhilfeanspruch
■ Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitnehmers
■ Maßregelungsverbot
■ Schadensersatz/Schmerzensgeld
■ Entschädigung bei einer Nichteinstellung
■ Entschädigung bei Benachteiligungen durch kollektivrechtliche Vereinbarungen
■ Bemessung der Entschädigung ‐ Welche Elemente sind maßgeblich?

Die neuen gesetzlichen Organisationspflichten des Arbeitgebers

■ Erforderliche Maßnahmen, auch vorbeugende Maßnahmen zum Schutz vor Benachteiligung treffen
■ Durchführung von Schulungen der Mitarbeiter zur Unterbindung und Vorbeugung von Diskriminierung
■ Unterbindung der Benachteiligung, z.B. durch Abmahnung, Umsetzung, Versetzung oder Kündigung
■ Haftung des Arbeitgebers für Handlungen Dritter
■ Bekanntmachungs‐, Aufklärungs‐ und Hinweispflichten, sowie Einrichtung einer betrieblichen Beschwerdestelle

Der rechtssichere Umgang mit Diskriminierungsbeschwerden und Diskriminierungstatbeständen

■ Das Beschwerderecht der Arbeitnehmer
■ Die gesetzliche Pflicht nach dem AGG zur Einrichtung einer betrieblichen Beschwerdestelle
■ Das Beschwerdeverfahren
■ Beschwerderechte der Arbeitnehmer und Prüfungspflichten des Arbeitgebers
■ Frühzeitige Wahrnehmung von Diskriminierungsgefahren
■ Vermeidung von rufschädigenden Prozessen und Kampagnen durch umsichtiges Beschwerdemanagement

Neue Aufgaben sowie Rechte und Pflichten des Betriebsrats beim AGG

■ Überwachung der Einhaltung des AGG
■ Behandlung von Beschwerden durch den Betriebsrat nach § 13 AGG
■ Der rechtssichere Umgang mit Diskriminierungstatbeständen und ‐beschwerden
■ Beteiligungsrechte bei Einstellungen, Versetzungen, Kündigungen
■ Beteiligungsrechte bei Arbeitsentgelt, Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung
■ Klagerecht bei groben Pflichtverletzungen des AGG
■ Unterlassungsanspruch und Informationsrechte
■ Beantragung von Ordnungs‐ und Zwangsgeld
■ Anspruch auf bestimmte Maßnahmen des AGG
■ Überprüfung und Anpassung von Betriebsvereinbarungen

Besonders interessante Urteile zum AGG
Kein Referent eingetragen
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
04.12.2019
Dresden
Buchungsanfrage
13.11.2019
Köln
Buchungsanfrage
09.10.2019
Leipzig
Buchungsanfrage
11.09.2019
Hamburg
Buchungsanfrage
13.08.2019
Berlin
Buchungsanfrage
27.06.2019
Mannheim
Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz