Vier Argumente gegen schriftliche Mitarbeiterbefragungen
Vier Argumente gegen schriftliche Mitarbeiterbefragungen

Vier Argumente gegen schriftliche Mitarbeiterbefragungen

Es gibt sinnvolle Alternativen

Beitrag, Deutsch, 4 Seiten

Autor: Matthias Hanitsch

Herausgeber / Co-Autor: Matthias Hanitsch, Leader's Mind

Erscheinungsdatum: 2015

Quelle: Leader's Mind Blog


Aufrufe gesamt: 63, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

keine Angaben

Preis: Kostenlos

PDF herunterladen

Jedes größere Unternehmen führt sie mehr oder weniger regelmäßig durch: Mitarbeiterbefragungen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen sollen Mitarbeitermotivation und –bindung gesteigert oder Unternehmenskommunikation und Führungsqualität verbessert werden. Dabei finden über 90% aller Befragungen anhand eines standardisierten, schriftlichen Online- oder Offline-Fragebogens statt - das kann nicht funktionieren. Zum Glück gibt es sinnvolle Alternativen.

Matthias Hanitsch

DE, München

Leader's Mind

Publikationen: 7

Aufrufe seit 05/2015: 552
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz