WORKSHOP - Sei kein LeO!
WORKSHOP - Sei kein LeO!

WORKSHOP - Sei kein LeO!

Workshop

Referent: Prof. Dr. Hartmut Walz


Veranstaltungsseite: | Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 220, letzte 30 Tage: 4

Kontakt

Veranstalter

Prof. Dr. Hartmut Walz

Telefon: 06236 500 941

Preis: k. A.

Kontaktanfrage

Sei kein LeO!  
Ihr Weg zu finanzieller Freiheit: clever, diszipliniert, passiv, entspannt
 
* LeO = Leicht erreichbares Opfer: übliche Insider-Bezeichnung von Finanzdienstleistern
   für Privatpersonen, die man leicht über den Tisch ziehen kann
  
Zielgruppe
Alle Privatpersonen, die
  1. Ihre Geldanlage und finanzielle Vorsorge selbst in die Hand nehmen wollen
    (mündige Selbstentscheider)
  2. zwar weiter mit ihrem persönlichen Finanzberater zusammenarbeiten, aber
    „auf Augenhöhe“ mit diesem kommunizieren wollen.
Nutzenversprechen
Ersparnis bzw. Mehrertrag für den durchschnittlichen Privatanleger liegt
  • über den Lebenszyklus hinweg mit Sicherheit bei weit über 100.000 Euro.
  • pro Stunde des Anti-LeO-Trainings bei mehreren tausend bis über zehntausend Euro.
     
     
    Alleinstellungsmerkmal (USP)
  • Neutrale Information ohne jegliche Bindung an irgendwelche Finanzdienstleister
  • Information ohne Verkauf
  • Humorvolle Darstellung: Financial Comedy
  • Verständlichkeit für „die Frau/den Mann auf der Straße“, Einsatz sprechender Bilder und Metaphern, die langfristig im Kopf „hängen“ bleiben
  • Konkrete Umsetzungshilfen (Das mache ich ab morgen anders…)
  • Optional: Buch pro Teilnehmer, aus dem Inhalte und Transfer nochmals vertieft werden können, kann eingepreist oder zum SKP zusätzlich angeboten werden
    (Walz, Einfach genial entscheiden in Geld- und Finanzfragen, 344 Seiten,
    farbig, gebunden, HAUFE-Verlag 2016, ISBN 978-3-648-08544-8)
     
     
    Formate und Dauern
    Unterschiedliche Formate und Dauern möglich und bereits erprobt (z. B. als
    Impulsvortrag vor großen Zuhörerzahlen, durchaus mehrere hundert) oder
    Workshop mit kleinen Teilnehmerzahlen, max. 25), Beispiele hierzu nachfolgend
     
     
    Aus den Inhalten
  • Rahmenbedingungen von Sparen, Investieren und Vorsorge Stand 2017 (Zinslandschaft, Inflation, Art der Besteuerung, Sparförderung etc.)
  • Die fünf wichtigsten Fehlanreize der traditionellen Finanzberatung
  • Unerlässliche Bewertungskriterien jeder Geldanlage - die geniale Siebeneckprüfung
  • Unterscheidung von Anlageklassen und Anlagevehikeln
  • Unterschätzte Wirkung von Kosten vieler Anlagevehikel
  • Der Kosten-Eisberg: Die wichtigsten versteckten Kosten und wie man sie aufdeckt
  • Präsentation gefährlicher und unvorteilhafter Scheinlösungen, die als Alternativen zur Nullzinswelt vermarktet werden – unterschätzte und verdeckte Risiken und Kosten
  • Was am Ende übrig bleibt: Reale Rendite nach Inflation, Steuern und Kosten
  • Der Unterschied zwischen Sparen, Investieren und Spekulieren
  • Endlich dürfen Sie mal passiv sein: Warum Spekulieren sich nicht lohnt
  • In der Ruhe liegt die Kraft (1): Seriöser Anlageerfolg durch Risikostreuung
  • In der Ruhe liegt die Kraft (2): Nutzung des Durchschnittskosteneffektes
  • Schritte zur finanziellen Freiheit: Konkrete Positivbeispiele und Anleitungen

Prof. Dr. Hartmut Walz

DE, Limburgerhof

Keynote Speaker, Referent, Autor

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 12

Aufrufe seit 12/2004: 482
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Kein Termin eingetragen
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz