Critical Chain Projektmanagement

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Critical Chain Projektmanagement

Definition Critical Chain Projektmanagement

Critical-Chain Projektmanagement (CCPM) ist ein, auf Erkenntnissen der Systemtechnik basierender, Satz von Projektmanagementmethoden mit dem Ziel den Projektfluss zu verbessern.

Critical-Chain erweitert das klassische Projektmanagement um die zwei Steuerungselemente (a) Vermeidung von schädlichem Multitasking durch effektive Begrenzung der Arbeitsmenge und Staffelung der Projekte am Engpass (b) Sicherstellung der Termintreue durch Zusammenfassung der Puffer am Projekteende sowie die operative Steuerung der Ressourcen über Fortschritt zu Pufferverbrauch.

Durch diese ergänzenden Steuerungen werden Kapazitätsreserven frei, negatives Multitasking verschwindet, Risiken werden durch Projektpuffer und im Portfolio aufgefangen, der organisatorische Aufwand in der Projekt- und Portfoliosteuerung sinkt, die synchrone Verfügbarkeit der Ressourcen steigt und zu guter Letzt werden Verfrühungen nutzbar.

Durch die zentrale Visualisierung von Fortschritt zu Pufferverbrauch kommt es zu einer Fokussierung des gesamten Unternehmens auf die Verbesserung des Projektflusses – es wird ein operativ wirksamer und kontinuierlicher Verbesserungsprozess in Gang gesetzt. Critical Chain wirkt hierbei wie ein Katalysator, der alle anderen Anstrengungen (klassisches und agiles Projektmanagement, Lean Management, 6 Sigma, u.a.) verstärkt. Die Mitarbeiter erleben ihre Arbeit als planbar, konzentriert und produktiv was sich im Folgenden positiv auf Motivation, Qualität und Innovation auswirkt.

Durch die Einführung von Critical Chain steigt typischerweise die Zuverlässigkeit auf über 95 %, die Durchlaufzeiten der Projekte verkürzen sich um mehr als 25 % und in Folge steigt der Projektdurchsatz signifikant.

  • Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Inhalte zum Thema Critical Chain Projektmanagement

5 Experten

4 Unternehmen

26 Publikationen

47 Veranstaltungen

Kompetenzboard - Critical Chain Projektmanagement
Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Dipl.-Ing. Wolfram Müller, Geschäftsführer

Speed4Projects.Net

76228 Karlsruhe

Welches sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Ziele im „Critical Chain Management“

"Das Ziel von Critical Chain ist es, die durch ungeschickte Managementregeln im System versteckten Zeit- und Aufwandsreserven zu heben. Dies wird erreicht in dem das Top-Management ein einfaches schnelles Werkzeug erhält um realistische Termine zu finden und Entscheidungen zu treffen. Hierdurch wird der Work-In-Progress sicher begrenzt und Termine fixiert, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch gehalten werden. Man bedient sich hierzu einer Erkenntnis der Systemtheorie oder Fertigungssteuerung, dass es immer nur ein Engpass gibt. Wenn man die Projekte am diesem Engpass ausrichtet, können strategische Entscheidungen einfach, schnell und sicher getroffen werden. Um die so gefunden Termine abzusichern werden im Folgenden die Pufferzeiten aus den Arbeitspaketen an das Projektende oder vor den Integrationspunkt zusammengezogen. Hierdurch erhält man eine echte operative Projekteampel - den Fortschritt gegenüber dem Pufferverbrauch. Wenn immer das Projekt mit dem schlechtesten Fortschritt zu Pufferverbrauch alle Aufmerksamkeit und auch Ressourcen erhält können die zuvor am Engpass gefundenen Termine sicher eingehalten werden - hiermit wird die operative Priorität für jeden erkennbar festgelegt. Diese zwei Maßnahmen führen dazu, dass die Zuverlässigkeit deutlich steigt, die Projektlaufzeit verkürzt und der Durchsatz erhöht wird. "

Was muss Ihrer Meinung nach bei der Einführung von „Critical Chain Management“ beachtet werden?

"Was muss Ihrer Meinung nach bei der Einführung von „Critical Chain Management“ beachtet werden? Critical Chain ist ein zwar sehr einfacher Ansatz und ergänzt das bestehende Projektmanagement an nur zwei, den zuerst genannten, zentralen Stellen. Die Beste Wirkung erzielt man daher im Multiprojektmanagement, also wenn ein ganzer Bereich oder ein ganzes Unternehmen gleichzeitig umgestellt wird. Pilotprojekte oder Teileinführungen entfalten nur eine geringe Wirkung. Um die Ergebnisse von Critical Chain schnell und sicher zu erzielen ist daher ein möglichst großer Bereich zu wählen. Darüber hinaus adressiert Critical Chain vor allem "ungeschickte Managementregeln" z.B. "Mit mehr Druck wird mehr fertig.", "Früher Start erhöht die Wahrscheinlichkeit dass das Projekt pünktlich fertig wird." oder "Ein guter Mitarbeiter liefert sein Arbeitspaket immer pünktlich." Vor einer Critical Chain Einführung ist es daher notwendig, dass diese Regeln in ihrer negativen Wirkung verstanden sind und welche neuen Regeln stattdessen zu Einsatz kommen sollen. "

Was sind Ihrer Meinung nach die kritischen Erfolgsfaktoren beim „Critical Chain Management“?

"Das Top-Management muss verstehen, warum die alten Managementregeln solche schlechten Ergebnisse liefern und welche neuen Regeln stattdessen sinnvoll sind. Damit die Mitarbeiter dies glauben und um einen Anfangserfolg zu erzeugen, muss der Work-In-Progress Initial auf ein sinnvolles Maß reduziert werden. Wenn diese beiden Schritte glaubhaft durchgeführt wurden ist der Erfolg von Critical Chain gesichert. "

Wolfram Müller

DE, Karlsruhe

Geschäftsführer

Speed4Projects.Net

Publikationen: 19

Veranstaltungen: 23

Aufrufe seit 03/2005: 19040
Aufrufe letzte 30 Tage: 398

Premium

Beat Dietziker

CH, Neuenhof

TenStep Schweiz GmbH

Aufrufe seit 06/2008: 2428
Aufrufe letzte 30 Tage: 20

Holger Lörz

DE, Bad Boll

CEO

allex PROJECTS GmbH

Publikationen: 6

Aufrufe seit 08/2006: 6049
Aufrufe letzte 30 Tage: 80

Claudia Simon

DE, Heppenheim

VISTEM GmbH & Co. KG

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2007: 1350
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Holger Zimmermann

DE, Horb a.N.

Holger Zimmermann. Projektmensch.

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 09/2009: 616
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

TPG The Project Group GmbH

Schweiz, Reinach (BL)

TPG The Project Group Schweiz mit Sitz in Reinach bei Basel ist die Schweizer Niederlassung des internationalen Full-Service Anbieter für unternehmensweites Projektmanagement. Die Leistungen des Microsoft Gold Certified Partners sind...

Experten: 1

Aufrufe seit 01/2013: 2080
Aufrufe letzte 30 Tage: 63

Experten: 1

Veranstaltungen: 14

Aufrufe seit 12/2007: 998
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Experten: 1

Publikationen: 2

Aufrufe seit 02/2014: 216
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Experten: 1

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 09/2009: 565
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Risikomanagement

Risikomanagement

Grundlagen - Instrumente - Unternehmenspraxis

Autor: Ute Vanini

Risikomanagement betrifft längst nicht mehr ausschließlich den Finanzsektor, sondern ist eine wichtige Aufgabe jedes Unternehmens. Das Lehrbuch erläutert die theoretischen, konzeptionellen und methodischen Grundlagen für ein ganzheitliches...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 203

€ 29,95

Premium
Project Management English

Project Management English

Wortschatz und Formulierungshilfe für effektives Projektmanagement in Englisch, Englisch und Deutsch

Autor: Thomas Decker

ACHTUNG: OUT OF PRINT / VERGRIFFEN - eBook Version des Kernteils folgt: Project Management ist ein durchgängig zweisprachiges Handbuch, das begleitend zu allen Projektphasen herangezogen werden kann. Es bietet im 15 Kapitel umfassenden Kernteil das...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 59

€ 24,95

Premium
Critical Chain und Scrum = Reliable Scrum (Projektmagazin)

Critical Chain und Scrum = Reliable Scrum (Projektmagazin)

Agil und zuverlässig - Best of Both Worlds

Autor: Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Scrum ist bei Software-Entwicklungen zwar weit verbreitet und bewährt, allerdings garantiert es weder Termintreue noch einen bestimmten Leistungsumfang. Wolfram Müller beschreibt, wie er durch eine Kombination mit der Critical Chain-Methode die...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Tame the Flow (zähme den Fluss)

Tame the Flow (zähme den Fluss)

Hyper-Productive Knowledge-Work Management

Autoren: Dipl.-Ing. Wolfram Müller, Steve Tendon

Zähme den Fluss Es gibt viele verschiedene Richtungen in denen man sich auf das Thema "Produktivität" zubewegen kann. Ich möchte mich hier auf einen sehr persönlichen beziehen. Ich habe jahrelang geglaubt dass es das...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

$ 39,99

Entscheidungshilfe zum TOC DIY eBook PROJEKTE

Entscheidungshilfe zum TOC DIY eBook PROJEKTE

Autor: Dipl.-Ing. Jürgen Kanz

Eine Entscheidungshilfe zum Kauf des E-Books "Theory of Constraints - Ein DO-IT-YOURSELF Baukasten für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) - PROJEKTE" mit Checkliste.

Checkliste: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Critical Chain und Scrum = Reliable Scrum

Critical Chain und Scrum = Reliable Scrum

Zuverlässigkeit von Critical Chain kombiniert mit der Agilität von Scrum

Autor: Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Die agilen Methoden haben gezeigt, was möglich ist – allerdings fehlt es oft an Vorhersagbarkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz, so dass sie sich für zeitkritische Projekte nicht eignen und sich schwer in gewachsene Unternehmen...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 9

Scrum + Critical Chain = Reliable Scrum

Scrum + Critical Chain = Reliable Scrum

Das Beste aus zwei Welten kombinieren

Scrum ist bei Software-Entwicklungen zwar weit verbreitet und bewährt, allerdings garantiert es weder Termintreue noch einen bestimmten Leistungsumfang. Wolfram Müller beschreibt, wie er durch eine Kombination mit der Critical Chain-Methode die...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 2,50

Innovation und Agilität ohne Zusatzkosten

Innovation und Agilität ohne Zusatzkosten

mit Critical Chain und Reliable Scrum zum agilen Unternehmen

Autor: Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Die IT istmittlerweile der treibende Faktor, wenn es umdie Erstellung von neuen Dienstleistungen und Produkten geht. Der Großteil des IT-Geschäftes besteht daher aus Projekten. In den letzten Jahren wurde viel in die Professionalisierung des...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

TOC-Implementation in einer 'High-Mix Low Volume' Produktion

TOC-Implementation in einer 'High-Mix Low Volume' Produktion

Autor: Dipl.-Ing. Jürgen Kanz

Vortragsfolien zum Beitrag "TOC-Implementierung in einer 'High Mix Low-Volume' Produktion" anläßlich des toc4u-Netzwerktreffens am 05.03.2011 in Frankfurt/Main.

Vortrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Agilität als einzige Chance - Best Practices aus 8 Jahren 1&1-Erfahrung

Agilität als einzige Chance - Best Practices aus 8 Jahren 1&1-Erfahrung

PM-Forum 2010 mehrWERTprojektmanagement - Chancen zum Wachsen nutzen

Autor: Dipl.-Ing. Wolfram Müller

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4...

Beitrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Critical Chain Projektmanagement (CCPM) - Intensivseminar

Critical Chain Projektmanagement (CCPM) - Intensivseminar, Seminar

Nächster Termin: 10.11.2015, Frankfurt am Main Alle Termine

Referent: Uwe Techt

Mit Critical Chain zu Höchstleistungen - die Anwendung der TOC im Projekt- und Multiprojektmanagement   Ziele Unternehmen, die CCPM eingeführt haben, erzielen diese Ergebnisverbesserungen: 80 bis 95 % aller Projekte sind in time, ohne Kompromisse hinsichtlich Budget oder Qualität / Content zu machen...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

201510November

Frankfurt am Main

Projects that Flow – CCPM Masterclass

Projects that Flow – CCPM Masterclass, Seminar

27.10.2015, Heppenheim

Referent: Uwe Techt

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201527Oktober

Heppenheim

€ 2.500,--