ViDA - Digitale Rechnungen und E-Invoicing
ViDA - Digitale Rechnungen und E-Invoicing

ViDA - Digitale Rechnungen und E-Invoicing

Seminar

Veranstalter: Verlag Dashöfer GmbH

Referenten: Dirk J. Lamprecht, Dirk Lamprecht, Dirk J. Lamprecht


Termin:

2024 6Mai
Ort: Düsseldorf

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 2893, letzte 30 Tage: 16

Kontakt

Veranstalter

Verlag Dashöfer GmbH

Verlag Dashöfer GmbH

Telefon: +49-40-413321-0

Telefax: +49-40-413321-11

dashoefer.de

Preis: 630,-- € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

E-Rechnungen werden zur Pflicht in Deutschland!

Derzeit liegt ein Diskussionsvorschlag des BMF vor und korrespondiert mit den EU-Vorgaben. Mit der sog. „VAT in the Digital Age (ViDA)“ soll ein transaktionsbezogenes Meldesystem für EU-Umsätze eingeführt werden, bei dem auch E-Rechnungspflicht eingeführt kommen soll.

Hierfür soll ein nationales Meldesystem eingeführt werden. Danach sollen Steuerpflichtige den Steuerbehörden auf elektronischem Weg bestimmte Rechnungsdaten (sog. Meldedaten) zu ihren im Inland steuerbaren Umsätzen übermitteln.

Die obligatorische E-Rechnung (E-Invoicing) soll für inländische B2B-Umsätze gelten, Einführung ist ab 01.01.2025 geplant. Dabei ist eine zeitlich befristete Entlastung für kleine und mittlere Unternehmen angedacht.

Als „Modell“ dient u. a. Italien, dort wurde mit dem 01.01.2019 ein solches Austauschverfahren von Rechnungen verpflichtend eingeführt. Dabei ist zu beachten, dass die Rechnung als Datensatz (xml) und nicht als pdf (wie häufig vermeintlich angenommen) übermittelt werden muss.

Kommt es zur Umsetzung (davon ist auszugehen, nur fraglich wann genau) gewinnt die elektronische Rechnung und damit der vollautomatisierte Rechnungsablauf an Bedeutung. Die Betriebsprüfung wird erheblich beschleunigt und vertieft.

Wer als Unternehmen das E-Invoicing heute schon nutzt, profitiert von vielen Vorteilen. Es sind jedoch wichtige steuerliche Anforderungen zu beachten und der zeitliche Aufwand für die Umsetzung ist nicht zu unterschätzen! Öffentliche Auftraggeber haben schon auf elektronische Rechnungen (XRechnung) umgestellt.

In diesem Online-Seminar erhalten Sie Antworten auf die in der Praxis am häufigsten gestellten Fragen:

  • Was sind die wichtigsten Vorschriften für die elektronische Rechnungsstellung, die in Kraft treten?
    Gibt es Fristen?
  • Wie ist das Modell ausgestaltet?
  • Welche prozessualen und kaufmännischen Vorteile bietet das E-Invoicing gegenüber der Papierrechnung?
  • Welche Möglichkeiten bieten die E-Rechnung, E-Invoicing, XRechnung und ZUGFeRD debitorisch und kreditorisch?
  • Wie kann das E-Invoicing vom Bestellprozess bis zur Archivierung integriert werden?
  • Was bedeutet eine revisionssichere Aufbewahrung?
  • Welche Anforderungen muss die IT erfüllen?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei öffentlichen Aufträgen und der damit zusammenhängenden Verpflichtung zur elektronischen Rechnungsübermittlung?
  • Wie startet das Projekt „Einführung/Umstellung auf E-Invoicing“ im Unternehmen?


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und ebenfalls an Führungskräfte, die für die Einführung eines E-Invoicing-Systems im Unternehmen zuständig sind.

Veranstaltungen: 22

Aufrufe seit 06/2015: 2
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 10/2013: 1
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Publikationen: 8

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 07/2010: 244
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
01.10.2024 - 02.10.2024
Köln
Daniel Mielicki Buchungsanfrage
24.09.2024 - 25.09.2024
Berlin
Daniel Mielicki Buchungsanfrage
14.05.2024 - 15.05.2024
München
Daniel Mielicki Buchungsanfrage
13.05.2024 - 14.05.2024
Stuttgart
Daniel Mielicki Buchungsanfrage
06.05.2024 - 07.05.2024
Düsseldorf
Daniel Mielicki Buchungsanfrage
03.04.2024 - 04.04.2024
Frankfurt am Main
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
04.03.2024 - 05.03.2024
Leipzig
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
06.02.2024 - 07.02.2024
Hamburg
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
05.02.2024 - 06.02.2024
Berlin
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
17.01.2024 - 18.01.2024
Leipzig
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
05.10.2023 - 06.10.2023
Stuttgart
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
05.10.2023 - 06.10.2023
Stuttgart/Filderstadt
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
04.10.2023 - 05.10.2023
Frankfurt
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
08.09.2023 - 09.09.2023
Dresden
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
03.07.2023 - 04.07.2023
München
Daniel Mielicki Kontaktanfrage
09.05.2023 - 10.05.2023
Düsseldorf
Daniel Mielicki Kontaktanfrage