Home

Themenspecial

Wie gründe ich eine GmbH?

In der Bundesrepublik Deutschland stellt die GmbH mit Abstand die beliebteste Rechtsform für Kapitalgesellschaften dar. Durch die Wahl der Gesellschaftsform einer Unternehmung wird eine grundlegende Entscheidung in Hinblick auf die Haftung, die Kapitalbeschaffung, die Besteuerung sowie die Art und den Umfang der Buchführungs- bzw. Bilanzierungspflicht der Gesellschafter und der Gesellschaft getroffen. Daraus ergibt sich ein hoherInformations- und Beratungsbedarf sowohl aus betriebswirtschaftlicher als auch rechtlicher Sicht.
 

Wie gründe ich eine GmbH?

Die Gründung selbst kann im Falle der Gesellschaft mit beschränkter Haftung durch eine oder mehrere natürliche oder juristische Personen erfolgen und erfordert das Verfassen und die Unterzeichnung eines Gesellschaftsvertrages, der notariell beurkundet werden muss.
 

Ratsuchende finden kompetente Beratung und Informationen sowohl in der auf diesen Bereich spezialisierten betriebswirtschaftlichen Gründungsberatung und -literatur rund um das Thema GmbH als auch im Hinblick auf juristische Fragestellungen wie beispielsweise der Vertragsgestaltung
oder Haftungsfragen bei dementsprechend spezialisierten Rechtberatern und Kanzleien.
 
 

Experten aus dem Bereich Gründungsberatung/GmbH-gründung

Dr. Michael Feldhahn

Rechtsanwalt, Partner, Actio - Feldhahn & Partner Rechtsanwälte - Steuerberater

Als Rechtsanwalt bietet Herr Dr. Michael Feldhahn Unternehmen und Unternehmern eine umfassende rechtliche und steuerliche Beratung gerade auch im Hinblick auf Unternehmensgründungen.

Publikationen: 2

Aufrufe gesamt: 31722
letzte 30 Tage: 168

Dieter Polei, Rechtsassessor

Consultant

Herr Polei berät deutsche Unternehmer, die in Frankreich eine Auslandsgesellschaft in der Form der französischen GmbH (Sarl) als Alternative zur deutschen GmbH gründen wollen.

Aufrufe gesamt: 21149
letzte 30 Tage: 2

Michael D. G. Wandt

Direktor Fördermittelberatung (unter der Marke WABECO Subventionslotse), VALEA Unternehmensberatung BDU WABECO Subventionslotse®

Herr Wandt ist Experte für erfolgreiche Unternehmensfinanzierung (für den Mittelstand) sowie Fördermittelberatung.

Publikationen: 63

Veranstaltungen: 7

Aufrufe gesamt: 36044
letzte 30 Tage: 127

Dr. Alexander Lindner

Rechtsanwalt, Rechtsanwaltskanzlei Dr. Alexander Lindner

Rechtsanwalt Alexander Lindner berät kleine und mittelständische Unternehmen in wirtschaftsrechtlichen Fragen

Publikationen: 16

Aufrufe gesamt: 35910
letzte 30 Tage: 107

Klaus Finck

Rechtsanwalt und Steuerberater, FASP Finck, Sigl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater mbB

Herr Finck berät mittelständische Unternehmen und Unternehmer unter Berücksichtigung rechtlicher, steuerlicher und wirtschaftlicher Aspekte.

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe gesamt: 14144
letzte 30 Tage: 56

Beratungsunternehmen aus dem Bereich Gründungsberatung/GmbH-Gründung

Stefan Arndt Rechtsanwalt - Steuerberater

Die Kanzlei Arndt berät Sie in allen Fragen des Steuerrechts, des Erbrechts sowie der Unternehmensnachfolge, des Gesellschafstsrechts und Berufsrechts. Sie informiert zudem laufend über aktuelle Gesetzgebung und Rechtssprechung rund um diese Themen.

Experten: 1

FASP Finck, Sigl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater mbB

Diese Partnerschaft aus Rechtsanwälten und Steuerberatern berät Sie in allen rechtlichen und steuerlichen Fragen der Unternehmensgründung und unterstützt Sie bei der Unternehmensnachfolge. Im Bereich des GmbH-Rechts liegt eine besondere Stärke in der Beratung über Haftungsrisiken von Geschäftsführern.

Experten: 13

WAPAG AG Allgemeine Revisions- und Treuhandgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Die WAPAG ist neben der Wirtschaftsprüfung auch als Beratung für Existenz- bzw. Unternehmensgründung tätig. Hierbei reicht das Beratungsangebot von der Durchführbarkeitsprüfung über Strategieentwicklung und -umsetzung bis hin zu allen steuerlichen Aspekten einer Unternehmensgründung.

Experten: 1

Actio - Feldhahn & Partner Rechtsanwälte - Steuerberater

Im Bereich des Gesellschaftsrechts und hier im Schwerpunkt der Unternehmens- bzw. GmbH-Gründung unterstützt Sie die ACTIO Feldhahn & Partner Rechtsanwälte bei der Erstellung von Unternehmenskonzepten und hilft Ihnen bei der Lösung von damit verbundenen gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Schwierigkeiten.

Experten: 1

Aufklärungspflichten beim Verkauf von GmbH-Geschäftsanteilen (Zusammenfassung)


von Dr. Rüdiger Theiselmann


Der Kaufvertrag über den Erwerb und die Abtretung von GmbH-Geschäftsanteilen kann wirksam wegen arglistiger Täuschung angefochten werden, wenn der Veräußerer es bei Vertragsschluss unterlassen hat, den Erwerber über eine angespannte finanzielle Lage der GmbH zu informieren.

Sind solche Umstände geeignet, den Vertragszweck für den Erwerber zu gefährden oder zu vereiteln, muss er - auch ungefragt - vollständig und richtig informiert werden.
 

Dies hat das OLG Brandenburg mit Urteil vom 24.11.2010 (Az.: 7 U 36/09) entschieden. Der Beitrag analysiert das Urteil und zeigt auf, welche Aufklärungspflichten beim Verkauf von Geschäftsanteilen bestehen.
 

Veräußerer sollten zu jedem Zeitpunkt der Vertragsverhandlungen sorgfältig prüfen, ob die erteilten Informationen noch korrekt und umfassend genug sind, um dem potenziellen Erwerber ein zutreffendes Bild von dem Unternehmen zu vermitteln. Bestehen bereits akute finanzielle Probleme oder kommt es zu einer Unternehmenskrise, hat der veräußerungswillige Gesellschafter den Erwerbsinteressenten proaktiv in vollständiger und korrekter Weise darüber aufzuklären. Andernfalls setzt sich der Veräußerer einem Anfechtungsrisiko und damit der Gefahr einer Rückabwicklung der Transaktion aus.
 
 

Der vollständige Beitrag ist zu lesen im GmbH-Steuerberater

Sie fragen – Experten antworten

In einer Umfrage haben wir Fragen ermittelt, die in Bezug auf eine GmbH-Gründung häufig gestellt werden und Herrn Rechtsanwalt Dr. Michael Feldhahn darum gebeten, diese in wenigen Worten zu beantworten.

  

Frage: Welche Haftungsrisiken entstehen für den oder die Gesellschafter einer GmbH?

Dr. Michael Feldhahn: Die Gesellschafter einer GmbH sind verpflichtet die von Ihnen bei Gründung übernommene Einlage einzuzahlen. Dies muss bei Gründung mindestens zur Hälfte geschehen, ansonsten auf Anforderung des Geschäftsführers. Handeln die Gesellschafter vor Gründung der Gesellschaft ( notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrages), haften sie persönlich, wenn sie für die zukünftige GmbH handeln. Nach Gründung erlischt die persönliche Haftung der Handelnden, wenn die GmbH alsbald ins Handelsregister eingetragen wird.

Haftungsrisiken bestehen daneben bann, wenn zwischen Gesellschaftern und GmbH Geschäfte abgewickelt werden. Dies kommt auf den Einzelfall an.
  

Frage: Ist ein anwaltlicher Vertragsentwurf zwingend notwendig oder vorgeschrieben oder können Gesellschaftsverträge auch eigenständig formuliert werden?

Dr. Michael Feldhahn: Sie können eigenständig formuliert werden; da die Satzung aber der notariellen Beurkundung bedarf, ist es empfehlenswert, auf die Satzungen der Notare zurückzugreifen, die regelmäßig mit der Beurkundung mit bezahlt werden müssen, egal ob selbst angefertigt oder vom Notar entworfen.

 
Frage: Welche Kosten entstehen bei einer GmbH-Gründung?

Dr. Michael Feldhahn: Notarkosten, Registergerichtskosten Gewerbeanmeldung und Bankkosten in Höhe von ca. € 2.000,00 bei einem Mindeststammkapital von € 25.000,00.
 

Frage: Wie kann eine Übertragung von Geschäftsanteilen erfolgen?

Dr. Michael Feldhahn: Nur durch notarielle Beurkundung der Anteilsübertragung.

Fachbücher zum Thema GmbH-Gründung

Die KG und die GmbH & Co. KG

Die KG und die GmbH & Co. KG

Dieses Grundlagenwerk informiert Sie über aktuelle steuerliche und rechtliche Aspekte der Gestaltungspraxis bei KG und GmbH & Co. KG und zeigt anhand verschiedener "Lebensphasen" mögliche Gestaltungsvorteile.

Autoren: 2

Unternehmen: 1

Besteuerung der GmbH & Co KG

Besteuerung der GmbH & Co KG

In diesem Praktikerwerk finden Sie alle relevanten Steuergesetze zur GmbH & Co. KG und zeigt die steuerrechtlichen Vor- und Nachteile dieser beliebten Form der Personengesellschaft auf.

Autoren: 2

Unternehmen: 1

Handbuch GmbH

Handbuch GmbH

Der erfolgreiche Gründungs-Ratgeber "Handbuch GmbH - Gründung - Führung - Sicherung" ist nun bereits in der 4.Auflage erschienen. Er bietet Ihnen rechtssichere Informationen zu allen Fragen rund um das Thema GmbH-Gründung.

Autoren: 2

Unternehmen: 1

GmbH-Gesetz

GmbH-Gesetz

Dieser Kommentar verschafft Ihnen eine kompakten Überblick über alle wesentlichen Grundlinien und Meinungsstände zum GmbH-Recht. Die 18.Auflage garantiert Ihnen eine Aktualität der Inhalte.

Autoren: 7

Neu in der Geschäftsführung

Neu in der Geschäftsführung

Erfahren Sie von einem ausgewiesenen Experten und Berater rund um GmbH-Fragen mit welcher Strategie und welchen Tools Sie sich fit für die GmbH-Geschäftsführung machen können.

Autoren: 1

Unternehmen: 1

Seminare zum Thema "GmbH-Geschäftsführung"

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

In diesem 2-tägigen Seminar lernen Sie die Grundsätze und Risiken bei der mehrköpfigen GmbH-Geschäftsführung kennen und erhalten Antworten auf wichtige Praxisfragen.

Autoren: 3

Unternehmen: 1

Rechte, Pflichten und Haftung des GmbH-Geschäftsführers

Rechte, Pflichten und Haftung des GmbH-Geschäftsführers

In diesem Workshop lernen Sie die Chancen kennen, die Ihnen die Sozialen Medien und Netzwerke für Ihr "virtuelles Personalmarketing" bieten. Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen diese auch im Internet illustriert.

Autoren: 1

Unternehmen: 1

Der GmbH-Geschäftsführer im Konzern

Der GmbH-Geschäftsführer im Konzern

Dieses Seminar unterstützt Sie hinsichtlich der besonderen Herausforderung der GmbH-Geschäftsführung im Konzern, die oftmals eine Gratwanderung zwischen den Interessen des Mutterkonzerns und denen der Tochtergesellschaft impliziert.

Autoren: 5

Unternehmen: 1

Fachmedien

gmbhchef. Impulse für GmbH-Geschäftsführer

Das Wirtschaftsmagazin richtet sich mit fachspezifischen Informationen und GmbH-relevanten Themen aus den Bereichen Haftung, Vergütung, Steuern, Finanzierung usw. an GmbH-Geschäftsführer.

GmbHRundschau Gesellschafts- und Steuerrecht der GmbH und GmbH & Co.

Die GmbH-Rundschau ist eine Fachzeitschrift für GmbH-Geschäftsführer, GmbH-Gesellschafter sowie ihre Rechts- und Steuerberater. Sie widmet sich allen Rechts- und Steuergragen rund um die GmbH.

Der GmbH-Steuer-Berater

Der GmbH-Steuer-Berater ist ein Informationsdienst für die Steuerberatungspraxis von GmbH und GmbH & Co. KG. Hier erhalten Sie monatlich konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis.

GmbH-Steuerpraxis

Die GmbH-Steuerpraxis ist eine Zeitschrift zur steuerlichen und gesellschaftsrechtlichen Beratung rund um die GmbH (& Co. KG). Die Themengebiete Steuern, Vergütung und Haftung bilden dabei die Schwerpunkte.

ZGR Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht

Die Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) behandelt alle Aspekte des Gesellschaftsrechts unter besonderer Berücksichtigung von Handels-, Kapitalmarkt-, Vereins- und Mitbestimmungsrecht, sowie von Rechnungslegung und Prüfung bzw. Unternehmenskontrolle.

Wichtige Aspekte zum Thema GmbH-Gründung

Betriebswirtschaftliche Aspekte


Rechtliche Aspekte