Businessplan

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Businessplan

Definition Businessplan

Der Businessplan ist die schriftliche, vollständige und übersichtliche Zusammenfassung eines unternehmerischen Vorhabens, z. B. einer Gründung/Start-Up und wird auch als Unternehmenskonzept bezeichnet.

Er enthält

  • die angestrebten unternehmerischen Ziele,
  • die zur Erreichung notwendigen Strategien und Maßnahmen sowie
  • die Rahmenbedingungen.

Ziel ist, mittels detaillierter Ausarbeitung und Planung von operativen Maßnahmen, der Personalressourcen und der geplanten Investitionen den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens für die Zukunft zu sichern, zu festigen oder auszubauen. Dementsprechend ist der Businessplan das notwendige Rahmenkonzept für die Unternehmensplanung, er beinhaltet Analyse, Zielsetzung/Strategie und Umsetzung. Neben diesen qualitativen Beschreibungen enthält ein Businessplan auch quantitative Elemente aus dem Finanzbereich.


Inhalt des Businessplans
Ein Businessplan soll strukturiert und prägnant Auskunft über alle wesentlichen Aspekte des Unternehmens geben. Er ist die Zusammenfassung von Denk- und Entscheidungsprozessen und bestimmt die Parameter für zukünftiges Handeln im Unternehmen.

Die wichtigsten Elemente sind

  • Executive Summary
  • Unternehmen und Unternehmerteam
  • Produktidee und Angebotspalette
  • Markt- und Zielgruppenbeschreibung
  • Marketingplan und Absatzkonzeption
  • Wettbewerbssituation
  • Realisierungsfahrplan
  • Risiken
  • Umsatz- und Ergebnisperspektiven
  • Finanztabellen.


Nutzen des Businessplans
Der Businessplan ist die Grundlage für das Handeln aller Unternehmensbeteiligten in der Gegenwart und Zukunft und somit ein Erfolgskonzept. Durch die schriftliche und strukturierte Erarbeitung der Inhalte

  • zwingt er die Autoren zur Beschäftigung mit der unternehmerischen Zukunft,
  • verlangt er die Auseinandersetzung mit der Zielgruppe, dem Wettbewerb und den eigenen Stärken und Schwächen,
  • fordert er zur Unternehmensprofilierung auf,
  • ist er Grundlage für den Aus- und Aufbau von Stärken und Potentialen,
  • wird deutlich, wo Investitionen notwendig sind,
  • soll er Verzettelung und somit Verschwendung von Ressourcen vermeiden,
  • zeigt er Handlungsbedarf für den Abbau von Engpässen und Wissenslücken auf,
  • dient er als zentrales Instrument der Kommunikation, denn er vermittelt Optimismus, Motivation, Ziele, Sinn und somit Kraft,
  • ist er bei richtiger Strategie und konsequenter Umsetzung die Basis für den Erfolg.


Businessstrategie
Neben der Festlegung der einzelnen Unternehmensziele im Businessplan kommt der Strategieumsetzung eine bedeutende Rolle zu, denn durch das Erreichen der Ziele entstehen Veränderung und Erfolg.

Zunächst werden die Rahmenziele festgelegt, daraus die einzelnen Bereichsziele formuliert und entschieden, mit welchem Vorgehen die vereinbarten Ziele erreicht werden sollen. Es werden also die konkreten „Wege“ zum Ziel beschrieben, die zu gehen sind, damit das Ziel optimal erreicht werden kann. Dieses „Navigations- oder GPS-System“ bezeichnet man als Strategie. Sie zu formulieren und alle Mitarbeiter dafür zu begeistern ist eine besondere Fähigkeit des Managements. Bei konsequenter Umsetzung werden alle Kräfte so eingesetzt, dass für das Unternehmen mittel- bis langfristige Wettbewerbsvorteile entstehen und somit ein möglichst profitables, langfristiges Wachstum realisiert wird.

Deshalb beinhaltet jede Unternehmenskonzeption auch einen konkreten Maßnahmenplan, der aber nicht mehr Bestandteil eines Businessplans ist. Im Businessplan werden lediglich die konkreten Strategien festgelegt und beschrieben, damit für alle Beteiligten eine Handlungsorientierung vorliegt.

  • Reinhard R. Hoffmann

Aufrufe seit 12/2015: 1563
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Aufrufe seit 12/2015: 505
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Aufrufe seit 12/2015: 590
Aufrufe letzte 30 Tage: 9

Harald Fischer

DE, Markdorf

Geschäftsführer

Fischer Capital Corporate Finance GmbH

Aufrufe seit 01/2019: 285
Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Aufrufe seit 12/2015: 628
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Aufrufe seit 12/2015: 565
Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Aufrufe seit 12/2015: 714
Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Prof. Dr. Holger Held

DE, Aalen

Hochschule Aalen Studiengang BWL für KMU Professur 'Existenzgründung, -sicherung und Betriebsübernahme'

Publikationen: 3

Aufrufe seit 06/2004: 3313
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Dr. Alexander Conreder

DE, Stuttgart

Senior Manager

Universität St. Gallen Institut für Technologiemanagement

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2009: 5250
Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Aufrufe seit 12/2015: 532
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

AIMP - Arbeitskreis Interim Management Provider

Schweiz, Zug

Der Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) konstituierte sich in 2004 aus einer Providerkooperation...

Experten: 8

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 08/2008: 5905
Aufrufe letzte 30 Tage: 8

con|cess Marketing und Verwaltungs GmbH

Deutschland, Frankfurt

Spezialisierung auf Nachfolgeregelungen im Mittelstand seit 1999 bundesweit aufgestellt, 15 Büros...

Experten: 21

Publikationen: 1

Aufrufe seit 10/2011: 4157
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Aufrufe seit 09/2012: 2153
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Aufrufe seit 05/2019: 12
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 01/2011: 303
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Aufrufe seit 05/2020: 3
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Industrie-Consulting Merz

Deutschland, Villmar - Weyer

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2002: 2070
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Dr. Kuno Karsten

Deutschland, Pulheim

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 11/2003: 2474
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Novello Group GmbH

Deutschland, Hofheim a.Ts.

Experten: 1

Aufrufe seit 03/2009: 1182
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Aufrufe seit 03/2006: 1982
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Selbstständigkeit – In 10 Schritten zum Ziel

Selbstständigkeit – In 10 Schritten zum Ziel

   Unsere Checkliste mit den zehn wichtigsten Punkten Sie träumen davon, Ihr...

Checkliste: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Premium
Assessment of Innovation Styles to create innovation driven enterprises

Assessment of Innovation Styles to create innovation driven enterprises

Autor: Michael Lewrick

This executive summary highlights some of the survey’s high-level findings. The body of the report...

Studie: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Die Ideenmacher

Die Ideenmacher

Lustvolles Gründen in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Ein Praxis-Guide

Autoren: Andrea Rohrberg, Mag. Alexander Schug

Die Ideenmacher: Andrea Rohrberg und Alexander Schug präsentieren einen praxisorientierten Ansatz...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 24,80

Success Probability of Start-up & Mature Companies

Success Probability of Start-up & Mature Companies

Autor: Michael Lewrick

This executive summary highlights some of  the high-level findings. The body of the report show...

Studie: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Unternehmer-Nachfolge - Weichenstellung für Familienunternehmen

Unternehmer-Nachfolge - Weichenstellung für Familienunternehmen

Die 2010 veröffentlichten Zahlen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zeigen: in...

Beitrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Gründungsratgeber

Gründungsratgeber

von Gründern für Gründer

Autoren: Christoph Ahr, Jacqueline Schwenk, Kevin Matros

Noch ein Gründungsratgeber? Die Frage ist berechtigt, so wurde der Büchermarkt in den letzten...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Klasse schlägt Masse

Klasse schlägt Masse

Wie bewertet man die Patentposition junger Technologieunternehmen?

Autor: Dr. Stefan Rolf Huebner, Patentanwalt, European Patent Attorney

Klasse schlägt Masse - Wie bewertet man die Patentposition  eines jungen...

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Patent Due Diligence in Emerging Technology Businesses

Patent Due Diligence in Emerging Technology Businesses

How It's Done - What It Achieves

Autor: Dr. Stefan Rolf Huebner, Patentanwalt, European Patent Attorney

Patent Due Diligence in Emerging Technology Businesses: How It's Done - What It Achieves Stefan Rolf...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Businessplan

Businessplan

Autor: Dipl.-Kfm. Axel Singler

Ob Ich-AG, Kleinunternehmen oder mittelständischer Betrieb: Ohne Businessplan gibt es keinen Kredit...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 6,90

Das Shuttle-Canvas

Das Shuttle-Canvas

Das einfache Tool zur Startupstrukturierung

Autor: Dr. Wolfgang Griepentrog

Das Shuttle-Canvas ist ein einfaches Tool, das zur Reflexion und Strukturierung von Startup- und...

Vorlage: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Gipfelstürmer Businessplanwettbewerb 2006/2007

Gipfelstürmer Businessplanwettbewerb 2006/2007, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Dr. iur. Marc Herzog

Seminarreihe zur Businessplanerstellung für Verbesserung / Umstrukturierung bestehender Unternehmen

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

BWL-Grundlagen I

BWL-Grundlagen I, Seminar

18.08.2020, Köln

Thema dieses BWL -Grundlagen-Seminars sind neben dem Erlernen von BWL-Grundlagen und -Begriffen das tiefere...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

202018August

Köln

€ 666,40

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 02.09.2020, Leipzig Alle Termine

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2020 2September

Leipzig

€ 1.285,20

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

Nächster Termin: 14.09.2020, Köln Alle Termine

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

202014September

Köln

€ 1.285,20

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

23.11.2020, Magdeburg

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

202023November

Magdeburg

€ 1.285,20

Investieren im EU-Mitgliedsstaat Bulgarien in 2007

Investieren im EU-Mitgliedsstaat Bulgarien in 2007, Seminar

Referent: Dirk Steffes

Nutzen Sie die Chancen der Osterweiterung der EU. Bulgarien wird 2007 der Gemeinschaft beitreten. Noch...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

19.11.2020, Stuttgart

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

202019November

Stuttgart

€ 1.285,20

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

08.09.2020, Hannover

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2020 8September

Hannover

€ 1.285,20

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2

GmbH-Geschäftsführer (TÜV) - Teil 2, Seminar

02.11.2020, Bielefeld

Der zweite Teil der GmbH -Geschäftsführer-Ausbildung widmet sich dem Themenbereich Betriebswirtschaft. Denn...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

2020 2November

Bielefeld

€ 1.285,20

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz