Schnittstellenmanagement

Inhalte zum Thema Schnittstellenmanagement


2 Experten | 5 Unternehmen

25 Publikationen | 65 Veranstaltungen

Definition Schnittstellenmanagement

Schnittstellen gibt es u. a. zu: naturwissenschaftlichen Phänomenen, Ökonomie, Umwelt, Organisationen, anderen Menschen.
Man ist oft gleichzeitig und mit unterschiedlicher Intensität:

  • Nutzer naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und Empfänger von deren Nebenwirkungen und Nachteilen
  • Produzent und Konsument in der Ökonomie
  • Nutzer der Umwelt und Empfänger von deren Nutzungsfolgen
  • Gestaltender und Ausführender in Organisationen
  • Tauschender von quantitativen Gütern, hauptsächlich finanziellen Mitteln und dem, was man dafür kaufen kann
  • Tauschender von qualitativen Gütern, z. B. Anerkennung und unentgeltliche Hilfe

Man befindet sich also in komplexer Umgebung vieler Schnittstellen. Die Komplexität verändert sich u. a. durch:

  • Mechanisierung: menschliche Aktionen werden durch Maschinerie plus Energieeinsatz ersetzt
  • Automatisierung: Steuerung und Regelung von Maschinerie wird umfangreicher
  • Ökonomie: im Wettbewerb um Vorteile erfordert sie oft strategisches Verhalten, ggf. auch auf  Kosten anderer. Eine Veränderung des Wachstums beeinflusst die Marktmächte
  • Organisation: IT ersetzt menschliche Steuerung des Zusammenspiels u. a. von Maschinerie, Ökonomie, Informationen, Unterhaltung

Schnittstellenmanagement erfordert bei einem Veränderungswunsch in Richtung einer neuen, definierten Situation B die Analyse der Ausgangssituation A und die Planung und Durchführung der Transformation von A nach B.
Die Zielerreichung wird sinnvollerweise kontrolliert und ggf. wird die Transformation nachgeregelt.



  • Dipl.-Ing. Dipl.-Ök. Günter Polhede

Experten für Schnittstellenmanagement

Sabrina Constanze Reichert

Autorin

 

  • 1 Publikation
  • 5 Aufrufe 30 Tage

Günter Polhede

Referent, Autor, Trainer / Coach

Veröffentlichungen im Spannungsfeld von Technik, Ökonomie und Organisation. Controlling als Regelkreis unter Einbezug technischer und ökonomischer Einflüsse. Erstellen von Geschäftsplänen.

  • 23 Publikationen
  • 32 Aufrufe 30 Tage

Unternehmen für Schnittstellenmanagement

Kompetenzpartner

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung, Beratung

DE-63263 Neu-Isenburg

CHANGE professionell & dynamisch gestalten - das ist unsere Leidenschaft und Kernkompetenz. Dabei  verstehen wir Un­ter­neh­men als ein Ge­samt­sys­tem aus un­ter­neh­me­ri­schen...

  • 4 Experten
  • 1 Publikation
  • 5 Veranstaltungen
  • 3561 Aufrufe 30 Tage
Kompetenzpartner

Campana & Schott-Unternehmensgruppe, Beratung, Unternehmensberatung, IT-Beratung / EDV-Beratung

DE-60487 Frankfurt am Main

Die Campana & Schott Unternehmensgruppe ist eine Management- und Technologieberatung mit langjähriger Erfahrung und exzellenten Experten in den Bereichen Projektmanagement und Social Collaboration. Wir arbeiten international und stehen...

  • 18 Experten
  • 22 Publikationen
  • 124 Veranstaltungen
  • 4711 Aufrufe 30 Tage

Demos GmbH, Veranstalter

DE-60308 Frankfurt am Main

Ihr starker Partner für Weiterbildung national und international Als erfahrener Weiterbildungsanbieter unterstützen wir Sie bei der Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter von der Bedarfsanalyse über die praxisorientierte Umsetzung...

  • 111 Veranstaltungen
  • 878 Aufrufe 30 Tage

Blossey & Partner Datenschutz-Beratung, Sonstiges

DE-91602 Dürrwangen

Datenschutzberatung oder externer DSB? Sie benötigen Hilfe bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz. Bei uns finden Sie rundum kompetente Datenschutzberatung, professionelle Unterstützung in der...

  • 2 Experten
  • 10 Publikationen
  • 27 Aufrufe 30 Tage

CIVI.CON - Institut für Nachhaltigkeitsmanagement, Beratung

DE-24118 Kiel

 

  • 1 Experte
  • 6 Aufrufe 30 Tage

Publikationen - Schnittstellenmanagement

Datenschutzpraxis: Transparenz für mehr Privatsphäre (Teil1), Aufsatz - 2009

Von Betroffenen, Informationen, Kennzeichnungs- und Benachrichtungspflichten, Auskünften, Widersprüchen und dem Jedermannsrecht

Abstract: Inkognito unterwegs im Geschäftsleben? Das war einmal. Während viele Stellen ungehindert (und vielfach sehr wohl bemerkt) ihrer Sammelwut frönen, sollen Vorschrif ten den Verbraucher stärken. So auch der Themenbereich Auskunft im...

  • 1 Autor
  • 8 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
„Meta“-Regelung zur Ordnung der Regelungswerke von Unternehmen, Vorlage - 2009

- Vorlage einer Muster-Richtlinie -

Die Vorlage besteht aus einer Muster-„Meta“-Regelung als Teil eines integrierten Managementsystems, mit der die verschiedenen Regelungswerke im Unternehmen nach einheitlichen Standards (Regelungs- und Koordinationskompetenz, Registratursystematik,...

  • 1 Autor
  • 47 Aufrufe 30 Tage
Die neue Rolle des Qualitätsmanagements, Beitrag - 2013

Das Zusammenspiel zwischen Produktentwicklung und Produktion

Qualitätsmanagment ist ein Integrationstreiber über die geamte Supply Chain (Wertschöpfungskette) hinweg. Gemeinsam mit Change Management der zentrale Erfolgsfaktor bei dem Zusammenspiel von Produktentwicklung und Produktion.  

  • 1 Autor
  • 12 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
IT security & data protection - the benefit of integration, Beitrag - 2007

Two complementary sides of the same story

Abstract: Aktuelle Trendumfragen zeigen, dass sich der Schwerpunkt in der IT von technischen Aspekten auf ein ganzheitliches Daten- und Informations-Sicherheitsmanagement verlagern wird. Informationstechnische Vorkehrungen werden im Systemumfeld um den Faktor...

  • 1 Autor
  • 10 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Interdisziplinäre Zusammenarbeit und ganzheitliche Pflege, Beitrag - 1997

Eine systemorientierte Schnittstellenanalyse

  • 1 Autor
  • 19 Aufrufe 30 Tage
Servicekultur als Erfolgsfaktor, Buch - 1999

Serviceorientierung ist eines der wichtigsten Wettbewerbserfordernisse und wird eine zentrale Herausforderung noch weit bis ins nächste Jahrtausend sein. Allerdings haben sich die Methoden zur Erzielung von mehr Kunden- und Serviceorientierung verändert....

  • 1 Autor
  • 9 Aufrufe 30 Tage
Leading Networks - Management of Global Production Networks, Beitrag - 2014

  • 2 Autoren
  • 6 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Noch mehr Effizienz, Fallstudie - 2009

Erfolgreiches Lean Administration-Projekt in einem KundenCenter der Daimler AG

Das KundenCenter Werk Wörth ist die Schnittstelle zwischen Produktion und Kunde. Es gilt vor allem die Fahrzeugabholungen abzuwickeln. Um dies auch in Spitzenzeiten gewährleisten zu können, wurde ein umfangreiches Shopfloormanagement-Projekt...

  • 1 Autor
  • 24 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Mythen des Supply Chain Designs, Vortrag - 2008

Der Beitrag hinterfragt die folgenden Mythen des Supply Chain Designs: 1. Differenzierung über Produktmerkmale ist immer erfolgversprechend 2. Variantenvielfalt ist DAS Differenzierungsmerkmal im Wettbewerb 3. Die Supply Chain muß auf alle...

  • 1 Autor
  • 9 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Präzise wie ein Laserschwert, Fallstudie - 2014

Projektbericht SCANLAB AG

Neben den positiven Effekten zwingt ein schnelles Wachstum Unternehmen häufig dazu, ihre Wertschöpfungsprozesse und Unternehmensstrukturen zu überarbeiten. Der Technologieführer für Scan-Lösungen, SCANLAB, hat genau diesen Prozess...

  • 1 Autor
  • 50 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen

Veranstaltungen - Schnittstellenmanagement

Vorbeugender Brandschutz und Sicherheitsanforderungen in der Bauphase, Seminar

16.03.2015, München

Ein ausgewogenes Brandschutzkonzept soll die integrierte Sicht auf alle Bestandteile des Brandschutzes abbilden ? einschließlich komplexer Wechselwirkungen. Aufgrund der zwangsläufig vorhandenen Schnittstellen zwischen den TGA -GewerkenMess- / Steuer- / Regeltechnik, Brandmeldetechnik, Elektrotechnik, Lüftung sowie den baulichen Anlagen...

  • 0 Aufrufe 30 Tage
  • € 856,80

CAFM System - Planung, Suche, Auswahl, Einführung, Seminar

Nächster Termin: 14.04.2015, Bad Homburg vor der Höhe Alle Termine

Ziel dieses Seminars: Die Suche nach einer FM-Softwarefür das eigene Unternehmen erfordert zunächst eine intensive Analysearbeit im eigenen Hause. Ein Messebesuch und die Präsentation wunderschöner“Masken reicht mit Sicherheit nicht aus. Es gibt in dieser Planungsphase diverse „Fallstricke“, die es zu...

  • 1 Referent
  • 9 Aufrufe 30 Tage
  • € 600,--

Qualitätsmanagement der Zukunft, Seminar

10.02.2015, München

Lernen Sie von unseren Experten praxisnah alles Wissenswerte zu:Den 10 Erfolgsfaktoren bei Aufbau und Organisation eines zukunftsorientierten QMQualitätsverantwortung bei den Mitarbeitern stärken Neues Rollenverständnis für zentrale und dezentrale QM-Verantwortliche schaffenOptimales Schnittstellenmanagement durch bereichsübergreifende Teams...

  • 3 Referenten
  • 16 Aufrufe 30 Tage
  • € 1.995,--

Stationsmanagement – effizient und effektiv, Seminar

Stationsmanagement – effizient und effektiv Der Anspruch, im Veränderungsprozess die Abläufe auf der Station für Patienten und Mitarbeiter zu verbessern und neben mehr Ruhe auf Station über eine höhere Effizienz für mehr Wirtschaftlichkeit zu sorgen, birgt viele Herausforderungen. Ziel des Seminars...

  • 2 Referenten
  • 8 Aufrufe 30 Tage

Innovation managen - bewerten, qualifizieren und priorisieren, Seminar

Seminarziel Die Spreu vom Weizen trennen: Die besten Ideen auf den Markt bringen lautet die Herausforderung, doch welche sind die Besten? Strukturiert erarbeitet entsteht schnell eine große Sammlung von Ideen in einem Unternehmen. Quellen dafür sind meist Mitarbeiter, Kunden und Kooperationspartner.  Aber auch Berater,...

  • 1 Referent
  • 11 Aufrufe 30 Tage

Die Qualified Person for Pharmacovigilance, Seminar

29.04.2015, Wien

Die Qualified Person for Pharmacovigilance (QPPV) ist eine zentrale Positionen im phar- mazeutischen Unternehmen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an den Stellen- inhaber, entsprechend vielfältig die Aufga- ben und Verantwortlichkeiten. ## Im Rahmen dieses Praxisseminars werden u.a. folgende Fragen beantwortet: #Für was trägt...

  • 3 Referenten
  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 850,--

QMS-Reha® im Überblick, Seminar

11.03.2015, Frankfurt

Dauer1 TagTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte aus Einrichtungen aller Größen im Bereich stationäre Rehabilitation, die verantwortlich an Aufbau und Verwirklichung eines Qualitätsmanagement-Systems nach Anforderungen des § 20 Absatz 2a SGB IX zur Erreichung der Zertifizierungsfähigkeit arbeiten.AnforderungenGrundkenntnisse und erste...

  • 8 Aufrufe 30 Tage
  • € 684,25

Vorbeugender Brandschutz und Sicherheitsanforderungen in der Bauphase, Seminar

29.04.2015, Berlin

Ein ausgewogenes Brandschutzkonzept soll die integrierte Sicht auf alle Bestandteile des Brandschutzes abbilden ? einschließlich komplexer Wechselwirkungen. Aufgrund der zwangsläufig vorhandenen Schnittstellen zwischen den TGA -GewerkenMess- / Steuer- / Regeltechnik, Brandmeldetechnik, Elektrotechnik, Lüftung sowie den baulichen Anlagen...

  • 0 Aufrufe 30 Tage
  • € 856,80

Vorbeugender Brandschutz und Sicherheitsanforderungen in der Bauphase, Seminar

23.11.2015, Hamburg

Ein ausgewogenes Brandschutzkonzept soll die integrierte Sicht auf alle Bestandteile des Brandschutzes abbilden ? einschließlich komplexer Wechselwirkungen. Aufgrund der zwangsläufig vorhandenen Schnittstellen zwischen den TGA -GewerkenMess- / Steuer- / Regeltechnik, Brandmeldetechnik, Elektrotechnik, Lüftung sowie den baulichen Anlagen...

  • 0 Aufrufe 30 Tage
  • € 856,80

Marketing-Assistenz im Healthcare-Bereich, Seminar

20.04.2015, Heidelberg

Sie als Mitarbeiter im Marketing haben eine Schlüsselposition für den potentiellen Kunden, da Sie den Außenauftritt eines Produkts maßgeblich beeinflussen. Umso wichtiger ist es, seinen Aufgabenbereich genau zu kennen, um effizient agieren zu können. Dieses Seminar hilft Ihnen dabei! ## Nach dem Seminarbesuch kennen Sie Ihre...

  • 2 Referenten
  • 3 Aufrufe 30 Tage
  • € 950,--
Unterthemen zu Schnittstellenmanagement
Suche
Spezialisierungen
Fachthemen
Auswahl entfernen
Länder
Standort
Land / Stadt
Inhalte

Sind Sie
hochqualifizierter Experte?

Präsentieren Sie Ihr Know-how.
Aufnahme beantragen