Curriculum Leaders Lab
Curriculum Leaders Lab

Curriculum Leaders Lab

Seminar

Referenten: Dr. Andreas Amann, Kirsten Meynerts-Stiller, Dr. Christoph Rohloff


Veranstaltungsseite: | Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 1246, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Veranstalter

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung

Telefon: +49-6102-2023660

Telefax: +49-6102-2023664

frankfurter-gruppe.de

Preis: k. A.

Kontaktanfrage

Vom Konsumenten zum Produzenten des Lernens. Ein dynamisches Leadership-Programm für Führungskräfte auf dem Weg zum internen Unternehmer.

Warum "Leaders Lab"?


Führungskräfte werden in ihren Unternehmen und Organisationen immer stärker als interne UnternehmerInnen, als  Intrapreneurs gefordert. Sie übernehmen dabei Verantwortung für die zielorientierte Gestaltung und Weiterentwicklung ihrer Führungslandschaft mit den darin handelnden Personen.

Um diese Anforderung nachhaltig zu verwirklichen, brauchen Führungskräfte neben ihren Managementfähigkeiten drei Schlüsselkompetenzen:
  • Verantwortung für sich und den eigenen Aufgabenbereich zu übernehmen und dabei den Blick fürs Ganze zu bewahren,
  • unternehmerisch und das bedeutet risikosensibel zu denken und zu handeln
  • und die Fähigkeit, Arbeitsbeziehungen so zu gestalten, dass Selbstorganisation und Selbstverantwortung der Mitarbeitenden möglich wird.
Führungsentwicklung - Die drei Schlüsselfähigkeiten moderner Führung
Selbstverantwortung, Unternehmertum und das Initiieren von Selbststeuerung lassen sich nicht in einer Lernarchitektur erfahren und entwickeln, in der die Führungskräfte Wissen und Training konsumieren. Vielmehr braucht es dazu eine Lernarchitektur, die Führungskräfte gezielt und konsequent aus ihrer Konsumentenrolle als Lernende herausholt und sie zu Produzenten und Unternehmer ihres Lernens macht.

Grundintention von Führungsentwicklung
Führungsentwicklung ist eine Lernarchitektur, die Führungskräfte auf drei Ebenen fordert als vollverantwortliche Gestalter – also Unternehmer:
  • als Gestalter der eigenen Entwicklung
  • als Gestalter des Lernens im Team und
  • als Gestalter des Lerntransfers ins Unternehmen
Die Idee, dass nachhaltiges Lernen als Führungskraft immer auf diesen drei Ebenen stattfinden muss, ist Kern der Führungsentwicklung. Deshalb ist Führungsentwicklung mehr als Führungskräfteentwicklung.

Die Architektur der Führungsentwicklung
In sechs Modulen über ungefähr ein Jahr verteilt, arbeitet die Lerngruppe an ihrer Führungsentwicklung auf drei Ebenen: Erfindertage, Teamlernen und individuelles Lernen.

Im ersten Teil der Führungsentwicklung, den „Erfindertagen“, untersuchen, entwickeln und entscheiden die Teilnehmer an welchen Fragen und Anliegen sie in den nachfolgenden 5 Modulen arbeiten wollen. Häufig gewählte Führungsthemen sind dabei:
  • Übernahme von Leitung
  • Zusammenarbeit, Synergien nutzen, gemeinsam ein Ziel erreichen
  • Entscheiden in komplexen, unübersichtlichen und mehrdeutigen Situationen
  • schwierige Gespräche führen
  • Macht und Ohnmacht, Konkurrenz und Kooperation
  • Führungsansprüche, Vertrauen, Verantwortung
  • Überzeugungskraft, Wirkung, Druck und Sog, Ärger und Enttäuschung
  • Managementfähigkeiten, wie der Umgang mit Zeit
  • Führen mit Zielen
  • Strukturierung von Abläufen, Sitzungsleitung usw.
In der Art, wie die Führungskräfte im Hier und Jetzt des Lernprozesses Verantwortung für ihre Themen übernehmen, diese Themen entwickeln, durchführen, im Prozess mit der Gruppe verändern und Begeisterung dafür wecken, wird alles Entscheidende zum Thema Führung und Unternehmertum sichtbar. Mehr braucht es nicht.

Für wen ist Führungsentwicklung geeignet?
Für Unternehmen, die das Lernen über Führung nicht nur an ihre Führungskräfte delegieren, sondern ein Interesse haben, neben der
  • individuellen Führungskompetenz auch die
  • unternehmerische Führungskultur und die dazu passenden 
  • Führungsstrukturen und -prozesse
weiter zu entwickeln.
Für Vorgesetzte, die ein wirkliches Interesse haben, dass ihre Führungskräfte unternehmerisch handeln.
Für Führungskräfte, die sich bereit sind, ihr Lernen mit Unterstützung von Lernbegleitern selbst in die
Hand zu nehmen und sich im Hier und Jetzt ihres Führens in Frage stellen zu lassen.

Interessiert? Kontaktieren Sie uns:

frank­fur­ter gruppe un­ter­neh­mens­ent­wick­lung

Mar­tin-​Be­haim-​Str. 12
63263 Neu-​Isen­burg

Fon: +49 6102 202366-0
Fax: +49 6102 202366-4
Mail: office@​frankfurter-gruppe.de
Internet: www.frank­fur­ter-​grup­pe.de

Dr. Andreas Amann

DE, Neu-Isenburg

Managing Partner

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 10/2012: 4263
Aufrufe letzte 30 Tage: 30

Kirsten Meynerts-Stiller

DE, Neu-Isenburg

Managing Partner

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 7

Aufrufe seit 10/2012: 5974
Aufrufe letzte 30 Tage: 54

Dr. Christoph Rohloff

DE, Neu-Isenburg

Managing Partner

frankfurter gruppe unternehmensentwicklung

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 7

Aufrufe seit 09/2012: 11280
Aufrufe letzte 30 Tage: 70

Kein Termin eingetragen
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz