Mitarbeitermotivation Das Problem mit den Führungsstilen
Mitarbeitermotivation  Das Problem mit den Führungsstilen

Mitarbeitermotivation Das Problem mit den Führungsstilen

Beitrag, Deutsch, business-wissen.de

Autor: Dr. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

Erscheinungsdatum: 13.06.2013


Aufrufe gesamt: 3403, letzte 30 Tage: 5

Kontakt

Verlag

business-wissen.de b-wise GmbH

business-wissen.de b-wise GmbH

Telefon: +49-721-183-97-0

Telefax: +49-721-183-97-27

Preis: Kostenlos

PDF herunterladen

In einer Vielzahl von Studien wird behauptet, dass Führungskräfte es zuverlässig schaffen ihre Mitarbeiter zu demotivieren.
Sie schlagen eine Veränderung des Führungsstils vor. Führungsstil-Theorien bis hin zum Situativen Führen, die Inhalt nahezu aller Führungstrainings sind, lösen keine Motivationsprobleme sondern verstärken sie noch. Diese These wird in einem Artikel in zwei Schritten begründet:

1. Führungsstile konservieren ein überholtes, realitätsfremdes Rollenbild von Führungskräften
Veränderungen bei Aufgabeninhalten und Mitarbeitererwartungen lassen keine Wahl des Führungsstils zu
 
2. Eine Loslösung von Führungsstilen eröffnet einen Blick auf wirkungsvolle Ansatzpunkte für eine Steigerung der Motivation
Im Mittelpunkt stehen dann direkte Führung, indirekte Führung und die betrieblichen Rahmenbedingungen für Führung.

Dr. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

DE, Meinerzhagen

Berater, Trainer, Coach

Dr. Wolfgang Schröder Personal-Systeme

Publikationen: 30

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 08/2007: 46411
Aufrufe letzte 30 Tage: 285

Premium