Effektivität

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Effektivität

Definition Effektivität

Prinzip Effektivität
Wir, haben uns auf das Thema „Rollen-Effektivität“ spezialisiert. Als wir damit begannen, uns mit diesem Themengebiet intensiver auseinander zu setzen, ahnten wir noch nicht, wie vielschichtig und weit reichend dieses Gebiet der Verhaltenspsychologie ist.

Effektivität versus Effizienz
Viele Menschen verwenden die Begriffe „Effektivität“ und „Effizienz“ unüberlegt in einem Atemzug. Sie wollen damit Klarheit schaffen, stiften jedoch eher Verwirrung.

Andere wiederum denken dabei eher an eine Wortspielerei, an philosophische Spitzfindigkeiten oder haben sich noch nie mit der Bedeutung dieser Begriffe auseinander gesetzt. Es fehlte bisher ein klares Bild sowie eine grundlegende, nachvollziehbare Definition.

Das Prinzip: Effektivität
Das von der Reutter Group® (RG) originär entwickelte Modell der Rolleneffektivität beschreibt erstmals, wie Verhaltenseffektivität entsteht und wirkt. Es veranschaulicht die dazu notwendigen Aspekte und Merkmale, sowie deren vernetzte Wirkungsweise.

Effektivität ist die hohe Schule der Wirksamkeit. Effektivität ist ein Maß für Zielerreichung (Output). Was primär zählt, ist das Ergebnis, weniger die Anstrengung (Input). Effizienz dagegen ist ein Maß für Wirtschaftlichkeit (Ziel-Mittel-Relation).

Beides ist wichtig. Allerdings ist Wirtschaftlichkeit nur ein mögliches Ziel von vielen. Es kommt also darauf an, die richtigen Ziele zum richtigen Zeitpunkt zu verwirklichen. Insofern ist für Menschen die persönliche Rolleneffektivität von entscheidender Bedeutung.

Nehmen Sie sich mehr Zeit für das Thema: Effektivität – und für die Effizienz. Sie werden sehen, es lohnt sich!

Beides ist wichtig. Zusammengenommen das Optimum! Menschen in Unternehmen stellen in der Regel den Aspekt der „Effizienz“ in den Mittelpunkt ihrer Anstrengungen und versuchen möglichst kostengünstig und wirtschaftlich zu arbeiten. Allerdings ist Wirtschaftlichkeit nur ein mögliches Ziel von vielen. Wer effizient arbeitet, dabei aber nicht auf seine Ziele achtet, kann zwar möglicher-weise wirtschaftlich – aber nie wirklich nutzbringend – arbeiten und ist damit langfristig weder effektiv noch effizient. Denn nur effizient zu arbeiten, dabei aber das eigentliche Ziel zu verfehlen, ist letztlich doch Verschwendung. Insofern ist für Sie persönlich ein effektives Denken und Handeln von vorrangiger Bedeutung.

Effektives Verhalten ist Verhalten, das zielführend ist! Das „Prinzip: Effektivität“ zeigt auf, wie man Ziele – ob beruflich oder privat – erreicht und welche Aspekte in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind.

Das Ziel selbst ist ein erster entscheidender Faktor, wenn es um Ihre Effektivität geht. Sie können nur dann effektiv sein wenn die Ziele, die Sie verfolgen, eindeutig und realistisch sind. An unrealistischen Zielen werden Sie scheitern. Bei mehrdeutigen Zielen ist nicht entscheidbar, ob und wann sie erreicht sind.

Um Ziele erreichen zu können, bedarf es – je nach Aufgabenstellung – vielfältiger Kenntnisse, Fähigkeiten und Motive im fachlichen, wie im zwischenmenschlichen Bereich. Diese Kompetenzen sind bei jeder Person anders ausgeprägt und stellen die grundlegenden Fertigkeiten – oder anders ausgedrückt, das persönliche Grund-potenzial – fest, dass zu Ihrer Person gehört.

Die Situation, das heißt alle Faktoren der Umwelt, wie beispielsweise wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Organisationskultur und Anforderungen, die sich aus Ihrer beruflichen Tätigkeit ergeben, bestimmen Ihre Rolle(n). Mit Rollen sind ganz bestimmte Erwartungen verknüpft, die einen Rahmen dafür festlegen, welche Verhaltensweisen jeweils angebracht und zulässig sind und welche nicht. Situation und Rolle stehen somit in zweierlei Beziehung zu den Kompetenzen Ihrer Person. Sie stellen Anforderungen an und sie wirken einschränkend auf die vorhandenen grundlegenden Fertigkeiten.
Nun gilt es für Sie, die eigenen Kompetenzen mit den Vorgaben aus der Situation abzustimmen und solche Verhaltensweisen zu wählen, die einerseits den Rollenerwartungen gerecht werden und andererseits zielführend wirken. Umgekehrt ist es auch möglich, dass Sie die Situation und deren Erwartungen durch Ihr Verhalten beeinflussen und so an die eigenen Fertigkeiten und Kompetenzen anpassen.

Werden die richtigen Verhaltensweisen von Ihnen ausgewählt – oder anders ausgedrückt, wird das Richtige zum richtigen Zeitpunkt von Ihnen getan – dann wird sich dies in Zielerfolgen niederschlagen. Erreichte Ziele wirken dann, im Sinne eines Lerneffektes und eines Motivationsschubs, auf Ihre persönlichen Kompetenzen zurück.

Zusammenfassend zeichnen sich effektive Mitarbeiter dadurch aus, dass sie sich eindeutige und realistische Ziele setzen und den Grad der Zielerreichung stetig kontrollieren. Ihre Ziele erreichen diese Personen dadurch, dass sie die Vorgaben aus der Situation und aus der ihnen übertragenen Rolle mit ihren persönlichen Fertigkeiten sinnvoll verknüpfen, indem sie zielführende Verhaltensweisen auswählen und anwenden. Situationen und Rollen, die ihre Fähigkeiten überfordern, meiden effektive Menschen oder sie arbeiten aktiv an einer Veränderung der Situation und der gestellten Rollenerwartungen, um diese gemäß ihren eigenen Kompetenzen und Fertigkeiten zu gestalten. Denken Sie immer daran: Effektives Verhalten ist für Sie von entscheidender Bedeutung. Es ist Ihnen möglich, an sich zu arbeiten, um Ihr Verhalten möglichst effektiv auszurichten und somit leichter Ihre Ziele zu erreichen.
Nur Rollen kann man verändern – die Persönlichkeit bleibt.

Ganz grundlegend: In Rollen ist uns gestattet, variabel zu sein. Nicht aber in unserer Persönlichkeit. Aus Erfahrung wissen wir, dass niemand gern an seiner Persönlichkeit etwas verändern lassen will. Aber wenn Persönlichkeit auch das „Erleben hinter der Rolle“ ist, warum dann nicht gleich den direkten Weg gehen? Zumal uns die damit verbundenen Erkenntnisse wesentlich mehr helfen, unsere Fragen nach dem Erfolg im Leben zu beantworten.

Meine These ist:
Über das Rollenverständnis auch Rollenkompetenz zu lernen, erfolgreich(er) zu sein/werden, ist motivierender, als sich an seiner Persönlichkeit herumdoktern zu lassen. Zu lernen, mit unterschied-lichen Rollen bewusst umzugehen, ist weit spannender und darüber hinaus auch klüger, als Persönlichkeitsveränderung zu praktizieren. Dies sollten wir wirklich den Psychotherapeuten überlassen.

Das bedeutet auch, dass es niemals darum gehen kann, jemanden zu ändern oder gar zu verbiegen. Denn wenn jemand sein Verhalten angeblich grundlegend änderte, dann hat er möglicherweise nur besser zu sich selbst (zurück)gefunden, ist also wieder stimmiger, mehr in Harmonie mit sich selbst.

Oder er hat in Übereinstimmung mit sich selbst gelernt, unterschiedliche Rollen zu verstehen und diejenigen zu fördern und auszuformen, die eben (wieder) zu ihm passen. Wichtig ist, zu bedenken: Unsere Vorstellungen und Sichtweisen bestimmen unser Verhalten, auch in der Rolle. Alles was wir tun, ist ein Rollen-Spiel. Egal, ob uns dies bewusst ist oder nicht. Wenn wir uns mit der Rolle, die von uns verlangt wird - auch von uns selbst-, nicht identifizieren können, sind damit enorme Leistungsblockierungen verbunden.

Über ein klares Rollenverständnis können wir annehmen und lernen, ohne die Persönlichkeit zu verbiegen und ohne das Schwert „du musst dich ändern“ zücken zu müssen.

Human Ressource als der wesentliche strategische Erfolgsfaktor.
Erfolgreiche Unternehmen und Organisationen wissen um die entscheidende Bedeutung qualifizierter und engagierter Führungskräfte und Mitarbeiter. Der effektive, „erfolgreiche“ Mitarbeiter ist schon lange zum alles entscheidenden „Zünglein an der Waage“ geworden.

  • Joachim Lontke, Diplomierter Systemischer Coach

Boris Grundl

DE, Trossingen

Inhaber Grundl Leadership Akademie

Grundl.Leadership-Akademie

Publikationen: 7

Veranstaltungen: 18

Aufrufe seit 01/2006: 59341
Aufrufe letzte 30 Tage: 566

Premium

Maic Stäbler

DE, Fulda

Coach, Führungstrainer und Moderator

Process One Consulting GmbH Systemische Führungsentwicklung

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2009: 2026
Aufrufe letzte 30 Tage: 26

Tanja Klußmann

DE, Bruchsal

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Aufrufe seit 03/2012: 863
Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Hans-Gerd Mazur

DE, Herne

Geschäftsführer

Eusera GmbH

Publikationen: 14

Aufrufe seit 07/2007: 3193
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Gundula Schramm

DE, Isernhagen

Managementberaterin

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 02/2006: 6339
Aufrufe letzte 30 Tage: 69

Prof. Dr. Annemarie Pircher-Friedrich

IT, Meran

Leiterin des Institut für sinnorientierte Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung

MCI Management Center Innsbruck FH Studiengang Tourismus & Freizeitwirtschaft

Publikationen: 8

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 07/2005: 5418
Aufrufe letzte 30 Tage: 39

Dr. Davor Jäger

DE, München

Account Manager

Aufrufe seit 03/2003: 1955
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Ulf D. Posé

DE, Mönchengladbach

Inhaber

POSÉTRAINING

Publikationen: 11

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2006: 1231
Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Alexander Pifczyk

DE, Bruchsal

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Aufrufe seit 03/2012: 752
Aufrufe letzte 30 Tage: 17

Christian Ohswald

AT, Wien

Vorsitzender des Vorstandes/CEO

Deutsche Bank Österreich AG Deutsche Asset & Wealth Management

Veranstaltungen: 29

Aufrufe seit 10/2006: 10145
Aufrufe letzte 30 Tage: 61

Weidlich Consulting

Deutschland, Frankfurt am Main

Wir sind eine dynamische Unternehmensberatung, die darauf spezialisiert ist, Kunden einen Rund-um-Service zu dem Themenfeld Veränderung und Optimierung in Unternehmen gezielt managen, anzubieten. Seit über 25 Jahren arbeiten wir...

Experten: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 11/2003: 28148
Aufrufe letzte 30 Tage: 505

Premium

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Deutschland, Bruchsal

Mit Bauch und Verstand Zu einer erfolgreichen Beratungsgesellschaft gehört mehr als die Freude über ein volles Auftragsbuch. Wir ziehen unsere Energie daraus etwas im positiven Sinne bewegt zu haben. Es ist das kreative und sehr...

Experten: 84

Publikationen: 53

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2005: 278956
Aufrufe letzte 30 Tage: 3544

Premium

Aufrufe seit 09/2002: 2051
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

SAAMAN AG

Deutschland, Freiburg

Experten: 1

Aufrufe seit 08/2005: 6817
Aufrufe letzte 30 Tage: 72

Aufrufe seit 09/2006: 724
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Experten: 1

Aufrufe seit 07/2007: 1612
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Aufrufe seit 12/2006: 663
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

8D und 7STEP - Systematisch Probleme lösen

8D und 7STEP - Systematisch Probleme lösen

Autoren: Dr. Berndt Jung, Dipl.-Ing. Stefan Schweißer, Dr. Johann Wappis

8D und 7STEP sind zwei sehr effektive und effiziente Vorgehensweisen zum systematischen Lösen von Problemen. Wird ein Problem erkannt, so ist eine bestimmte Abfolge von Schritten zu durchlaufen. 8D und 7STEP können für alle anfallenden Probleme...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 36

€ 9,90

Premium
Coaching im Unternehmen

Coaching im Unternehmen

Die individuellste und nachhaltigste Form der Personalentwicklung und Mitarbeiterförderung

Autor: Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch

Coaching im Unternehmen Die individuellste und nachhaltigste Form der Personalentwicklung und Mitarbeiterführung Coaching im Unternehmen: Aus der Praxis für die Praxis Gerade in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, gute Fach- und...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 192

€ 34,80

Premium
Was Führungskräfte und Mitarbeiter vom Profisport lernen können

Was Führungskräfte und Mitarbeiter vom Profisport lernen können

Autor: Mario Porten

Worum geht es im Spitzensport? Ums Gewinnen. Darum besser zu sein als der Gegner oder Mitstreiter. Und darum, die Fangemeinde jedes Mal aufs Neue zu begeistern. Beides gelingt nur mit fitten und hoch motivierten Sportlern. - Die Parallelen zwischen Spitzensport und...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 84

€ 32,90

Premium
Status-Spiele

Status-Spiele

Wie Sie in jeder Situation die Oberhand behalten

Autor: Tom Schmitt

So werden Sie zum Regisseur Ihres Lebens. So werden Sie zum Sieger im Statusspiel! Es gibt Personen, die reißen innerhalb weniger Augenblicke jedes Gespräch an sich. Andere werden ständig unterbrochen. Manche bringen einen Polizisten dazu, den...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 87

€ 8,95

Premium
So motivieren Sie sich selbst - 7 Tipps für die Umsetzung Ihrer Vorsätze

So motivieren Sie sich selbst - 7 Tipps für die Umsetzung Ihrer Vorsätze

   Als Erstes kam die Absicht. „Dieses Jahr mach ich es wirklich! Ich höre auf mit dem Rauchen.“ oder „Dieses Jahr werde ich mich beruflich weiterentwickeln.“ Gerade zum Jahreswechsel besinnt man sich seiner...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 33

Premium
Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen

Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen

Wie Sie langfristigen Erfolg schaffen

Autoren: Dr. Dr. Cay von Fournier, Cay von Fournier

Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen Wie Sie langfristigen Erfolg schaffen Sei kreativ! Sei konsequent! Sei einfach! Dies sind nur drei der zehn einfachen Grundregeln, die ein Unternehmen auf Erfolgskurs bringen und im Tagesgeschäft direkt...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 46

€ 29,90

Premium
KURSBUCH Unternehmensführung

KURSBUCH Unternehmensführung

Trends, Fakten, Ideen

Autor: Dipl.-Kfm. Ulrich Eggert

Das umfangreiche Handbuch ist ein spannendes Nachschlagewerk: Der Autor gibt kurze, präzise Anregungen für Management und Unternehmer zu Zukunftstrends, Entwicklungen in Vertrieb, Handel, Konsum und Gesellschaft, Preispolitik, Wissensmanagement, Ideen zur...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 51

€ 24,90

Premium
SIMPLEXITY FOOD

SIMPLEXITY FOOD

Das Geheimnis der Verjüngung

Autor: Antje Mühring

SIMPLEXITY FOOD  von Antje Mühring Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass der Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von den Menschen abhängt, die am und im Unternehmen arbeiten. Und genau diese Menschen, die in den verschiedenartigsten...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 114

€ 26,80

Premium
Management by Heroes

Management by Heroes

Warum wir Vorbilder brauchen und ihnen folgen

Autor: Dr. phil. Werner T. Fuchs

Vorbildern zu folgen, gehört zum biologischen Grundprogramm des Menschen. Manager sind Vorbilder - ob sie es wollen oder nicht. Ein blosses Vorbild aber kann mit der Anziehungs- und Wirkungskraft eines Helden schlicht nicht mithalten. Erfahren Sie, warum...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 96

€ 14,95

Premium
Mehr Führung wagen!

Mehr Führung wagen!

Erfolgreich mit Menschen

Autor: Siegfried Baumeister

„Leistung geht immer nur auf Kosten der Menschen, und Menschlichkeit gibt es nur auf Kosten der Leistung!“ Dieses und andere Missverständnisse bestimmen immer noch das Denken in zahllosen Führungsetagen. In der Folge daraus bleiben wertvolle...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 68

€ 26,80

Premium
Sein eigener Chef und erfolgreich sein

Sein eigener Chef und erfolgreich sein, Seminar

Referent: Dr. Martin Emrich

Sein eigener Chef und erfolgreich sein Von: Dr. Martin Emrich Es gibt mehr und mehr Freiberufler in Deutschland. Viele Angestellte spielen ab und zu mit dem Gedanken, endlich den Schritt in die Selbständigkeit  zu wagen. Doch nur wenige Menschen sind dann auch wirklich langfristig "erfolgreich ohne...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 8,--

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte, Seminar

Nächster Termin: 21.09.2015, Münster Alle Termine

Referenten: Dr. Arnold Kitzmann, Dr. Gunnar Kitzmann, Dr. Jana Voelkel-Kitzmann

Wichtige psychologische Inhalte werden den Teilnehmern praxisgerecht und verständlich dargeboten. Insbesondere werden die psychologischen Kenntnisse und Grundlagen, die für Führungskräfte wichtig sind, behandelt. Seminarinhalte: Einführung in die Psychologie Die Psychologie der Beeinflussung und Überzeugung Motivation und Führung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201521September

Münster

€ 980,--

Positives Denken und Stressbewältigung

Positives Denken und Stressbewältigung, Seminar

Nächster Termin: 28.09.2015, Münster Alle Termine

Referenten: Dr. Arnold Kitzmann, Dr. Gunnar Kitzmann, Dr. Jana Voelkel-Kitzmann

Ziel des Seminars ist, Stress leichter abzubauen und die positive Selbstbeeinflussung zu erhöhen. Die bekanntesten Stressbewältigungs- und Entspannungsmethoden werden vorgestellt und praktisch eingeübt. Das Seminar besteht aus einer Vielzahl von direkt umsetzbaren Übungen. Leistungsfähigkeit, Gelassenheit und Kreativität werden gesteigert....

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201528September

Münster

€ 980,--

Managementtools - Workshop

Managementtools - Workshop, Seminar

27.04.2016, Frankfurt

Dauer3 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen, die verantwortlich an der Verbesserung der Wirksamkeit sowie an der Erreichung von nachhaltigem Erfolg von Qualitäts-, Umwelt- sowie Energiemanagement-Systemen bzw. zentralen Managementprozessen arbeiten.AnforderungenGrundlegende...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

201627April

Frankfurt

€ 1.826,95

Vom Kollegen zum Vorgesetzten

Vom Kollegen zum Vorgesetzten, Seminar

Referent: Andrea Konhardt

Ziele: Wer aus der Mitarbeiterposition heraus mit Führungsverantwortung betraut wird, hat eine Vielzahl von neuen Herausforderungen zu bewältigen. In dem Seminar lernen Sie Führungsziele, -aufgaben und -instrumente kennen und anzuwenden. Das Seminar unterstützt dabei, den Übergang in die neue Funktion und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

"Wissensbilanz - Made in Germany" zu Gast in Lindau

"Wissensbilanz - Made in Germany" zu Gast in Lindau, Veranstaltungsreihe

Referent: Dipl.-Kfm. Claus Nagel

WAS? Unter der Schirmherrschaft der IHK`s Bodensee-Oberschwaben und Augsburg/Lindau wird die kostenlose Veranstaltung BMWi-Roadshow"Wissensbilanz - Made in Germany" gastieren. Der Veranstalter, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, stellt diese Veranstaltungsreihe unter das Motto: "Wissen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 32

AUGE in AUGE - Einzelcoaching mit Pferden

AUGE in AUGE - Einzelcoaching mit Pferden, Training

Referent: Tanja Berling

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;...

Aufrufe letzte 30 Tage: 28

€ 1.800,--

Führungstraining für Laborleiter - Motivation - schwierige Situationen meistern - Sozialkompetenz verbessern

Führungstraining für Laborleiter - Motivation - schwierige Situationen meistern - Sozialkompetenz verbessern, Seminar

24.11.2015, Essen

Die Teilnehmer lernen Mitarbeiter zu motivieren, erfolgreicher zu motivieren und schwierige Führungs-Situationen effektiver zu lösen. Die Teilnehmer trainieren Fallbeispiele und Praxissituationen für den Alltag im Labor. Der Vorgesetzte steigert damit seine Sicherheit und Effektivität im Umgang mit seinen Mitarbeitern. Die Sozialkompetenz wird...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

201524November

Essen

€ 1.350,--

Stressmanagement - Grundlagen - Stressanalyse und Methoden der Stressbewältigung (Inhouse)

Stressmanagement - Grundlagen - Stressanalyse und Methoden der Stressbewältigung (Inhouse), Seminar

Referent: Dipl.-Kfm. Carsten Bach, WP/StB

Ziel: Stress ist allgegenwärtig. Positiver Stress fördert die Leistungsfähigkeit, aber negativer Stress beeinflusst nachhaltig das persönliche Wohlbefinden und die innerbetrieblichen Abläufe.   Das Entstehen von (negativem) Stress ist das Resultat einer Kombination aus der Situation selbst (einem Reiz) und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Unterthemen zu Effektivität