zurück Rechtsberatung für Personalmanagement

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Rechtsberatung für Personalmanagement

Inhalte zum Thema Rechtsberatung für Personalmanagement

5 Experten

2 Unternehmen

55 Publikationen

26 Veranstaltungen

Prof. Dr. Jutta Glock

DE, Berlin

Partnerin

Anwaltskanzlei Glock & Professionals

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 05/2004: 37381
Aufrufe letzte 30 Tage: 407

Premium

Joachim Hofmann

DE, Öhringen

Partner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

ADVOCA Rechtsanwälte

Aufrufe seit 09/2013: 17786
Aufrufe letzte 30 Tage: 919

Premium

Dirk Helge Laskawy

DE, Leipzig

Partner, FAArbR u. Mediator

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Publikationen: 77

Veranstaltungen: 47

Aufrufe seit 08/2006: 11055
Aufrufe letzte 30 Tage: 19

Achim Voigt

DE, München

Partner

Advocatio Rechtsanwälte

Aufrufe seit 08/2006: 2158
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Achim Heuser

DE, Duisburg

Rechtsanwälte Heuser & Collegen

Publikationen: 5

Veranstaltungen: 9

Aufrufe seit 01/2004: 6210
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner

Deutschland, Frankfurt am Main

"Im Arbeitsrecht gibt es keine unlösbaren Probleme."   Wir lösen Ihre Probleme! Die Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner in Frankfurt am Main ist ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts...

Experten: 5

Publikationen: 55

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2006: 226740
Aufrufe letzte 30 Tage: 2871

Premium

Experten: 1

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 04/2005: 2268
Aufrufe letzte 30 Tage: 9

EuGH versus BAG: Bezugnahmeklauseln - quo vadis? (mit Checkliste)

EuGH versus BAG: Bezugnahmeklauseln - quo vadis? (mit Checkliste)

Gerade erst hat das BAG angekündigt, dass es seine Rechtsprechung zur Auslegung von Bezugnahmeklauseln als sog. Gleichstellungsabreden ändern will. Da platzt in die in Bewegung gekommene Diskussion die "Werhof"-Entscheidung des EuGH. Hier wurde...

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Arbeiten im Ausland - Wann greift die deutsche Sozialversicherung?

Arbeiten im Ausland - Wann greift die deutsche Sozialversicherung?

Autor: Dirk Helge Laskawy

Die Globalisierung ist inzwischen auch im Arbeitsverhältnis nicht mehr zu übersehen: Immer häufiger schicken Unternehmen ihre Arbeitnehmer vorübergehend ins weltweite Ausland, wo sie den Aufbau neuer Produktionslinien oder Niederlassungen...

Newsletter: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Nachvertragliches Wettbewerbsverbot - Keine Kompromisse beim Konkurrenzschutz (mit Musterformulierung)

Nachvertragliches Wettbewerbsverbot - Keine Kompromisse beim Konkurrenzschutz (mit Musterformulierung)

Autor: Dirk Helge Laskawy

Mit wachsendem Wettbewerb steigt auch die Gefahr der Abwanderung von Schlüsselkräften und Know-how-Trägern aus Ihrem Unternehmen. Dagegen bietet nur ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot einen effektiven Schutz. Aufgrund der zu zahlenden...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

EuGH contra BAG: Betriebsübergang auch ohne Wahrung der organisatorischen Selbständigkeit der übertragenen Einheit (

EuGH contra BAG: Betriebsübergang auch ohne Wahrung der organisatorischen Selbständigkeit der übertragenen Einheit ("Klarenberg")

Autor: Dirk Helge Laskawy

Der Verfasser kommentiert die Entscheidung des EuGH, 2009-02-12, C-466/07, ZIP 2009, 433, die sich mit der Auslegung von EGRL 23/2001 Art 1 Abs 1 befasst. Nach kurzer Darstellung des Sachverhalts und der Entscheidungsgründe führt er aus, die Auffassung...

Beitrag: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Stellen Reisezeiten Arbeitszeit dar? (mit Checkliste und Musterformulierung)

Stellen Reisezeiten Arbeitszeit dar? (mit Checkliste und Musterformulierung)

Autor: Dirk Helge Laskawy

Bei Dienstreisen stellt sich immer wieder die Frage, wie die Reisezeiten arbeitszeitrechtlich einzuordnen sind, und ob die über die reguläre Arbeitszeit hinausgehenden Reisezeiten vollständig vergütet werden müssen. Eine aktuelle...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Die 10 häufigsten Fragen zur (betriebsbedingten) Änderungskündigung (mit Musterformulierungen und Checklisten)

Die 10 häufigsten Fragen zur (betriebsbedingten) Änderungskündigung (mit Musterformulierungen und Checklisten)

Autor: Dirk Helge Laskawy

Bei betrieblichen Umstrukturierungen besteht oftmals die Möglichkeit, die von der Umstrukturierung betroffenen ArbN zu geänderten Bedingungen weiterzubeschäftigen. Der ArbG ist sogar verpflichtet, vor dem Ausspruch einer Beendigungskündigung eine...

Beitrag: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Reisezeiten als Arbeitszeit: Geld im Schlaf verdienen? (mit Checkliste und Musterformulierung zum Arbeitsvertrag)

Reisezeiten als Arbeitszeit: Geld im Schlaf verdienen? (mit Checkliste und Musterformulierung zum Arbeitsvertrag)

Autor: Dirk Helge Laskawy

Dienstreisen gehören heute zum Tätigkeitsbild von Arbeitnehmern. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, ob der Arbeitgeber Dienstreisen einseitig anordnen kann, wie Reisezeiten arbeitszeitrechtlich einzuordnen sind, und ob der Arbeitgeber die über...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Wann gilt in der Zahnarztpraxis das Kündigungsschutzgesetz?

Wann gilt in der Zahnarztpraxis das Kündigungsschutzgesetz?

Autor: Dirk Helge Laskawy

Nach wie vor werden die meisten Arbeitsverhältnisse durch eine Kündigung beendet. Ob bzw. unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung überhaupt zulässig ist, hängt entscheidend davon ab, inwieweit das Kündigungsschutzgesetz...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Die betriebsbedingte Kündigung in der Zahnarztpraxis (mit Checkliste)

Die betriebsbedingte Kündigung in der Zahnarztpraxis (mit Checkliste)

Autor: Dirk Helge Laskawy

Erfordern wirtschaftliche Zwänge eine Personalreduzierung oder entschließt sich der Zahnarzt seine Praxis zu schließen oder bewusst "zurückzufahren", stellt sich immer wieder die Frage der Zulässigkeit und Wirksamkeit...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Leitende Angestellte: Kündigung leicht gemacht durch Auflösungsantrag des Arbeitgebers?

Leitende Angestellte: Kündigung leicht gemacht durch Auflösungsantrag des Arbeitgebers?

Autor: Dirk Helge Laskawy

Aufgrund des geltenden Bestandsschutzprinzips wird der "normale" Arbeitnehmer im Falle einer Kündigung um den Erhalt des Arbeitsverhältnisses kämpfen und seine Rückkehr in den Betrieb durchzusetzen versuchen. Bei leitenden Angestellten...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Arbeitsrecht für Führungskräfte

Arbeitsrecht für Führungskräfte, Kurs / Schulung

Referent: Dirk Helge Laskawy

I. Die Begründung des Arbeitsverhältnisses Das Vorstellungsgespräch: Ersatz der Vorstellungskosten, Fragerecht Der Vertragsschluss: Schriftformerfordernis, Nachweisgesetz Andere Vertragstypen: freie Mitarbeit, Scheinselbstständigkeit Sonderformen des Arbeitsverhältnisses: Berufsausbildungsverhältnis,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 16

Inhouseschulung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG

Inhouseschulung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG, Interne Veranstaltung

Referent: Dr. iur. Stefan Müller

Mit Inkrafttreten des sog. Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) am 18. August 2006 werden an Sie als Personalverantwortliche neue Ansprüche gestellt. Sie sind beispielsweise verpflichtet, geeignete und erforderliche Maßnahmen zum Schutz vor Diskriminierungen zu treffen - anderenfalls drohen empfindliche Schadensersatz- und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

Aktuelles Arbeitsrecht: Das neue Pflegezeitgesetz in der arbeitsrechtlichen Praxis

Aktuelles Arbeitsrecht: Das neue Pflegezeitgesetz in der arbeitsrechtlichen Praxis, Seminar

Referent: Dr. iur. Stefan Müller

Der Bundestag hat am 14.03.2008 das Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz – PflegeZG) verabschiedet. Das Gesetz tritt am 01.07.2008 in Kraft. In dem Gesetz ist ein Anspruch der Beschäftigten auf eine Kurzzeitpflege und auf eine Pflegezeit verankert. Flankiert werden die neuen arbeitsrechtlichen Regelungen durch einen...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Unterthemen zu Rechtsberatung für Personalmanagement