Großgruppenmoderation

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Großgruppenmoderation

Definition Großgruppenmoderation

Wenn es darum geht,

  • die vorhandenen Potentiale der Mitarbeiter zu erschließen und für das Unternehmen nutzbar zu machen ,
  • das Engagement aller für umfangreiche Change Management-Projekte zu wecken,
  • die Routine-Abläufe in eine Wertschöpfungskette zu verwandeln,
  • die Zukunft des Unternehmens gemeinsam zu gestalten ,
  • ganze Systeme in die Veränderung einzubeziehen ,
  • Marktpartner in Gruppen anzusprechen,

kurz - wenn für die Zukunft des Unternehmens die Mobilisierung vieler oder gar aller Mitarbeiter gefragt ist, dann helfen Grossgruppenkonferenzen, Veränderungen im Unternehmen gemeinsam, nachhaltig und rasch voranzubringen.
Die Führungsebene hätte häufig gerne das gesamte Unternehmen im Blick. Aber das gelingt selten. Auch die Mitarbeitenden sehen häufig nur ihre Aufgabe. Das Ganze aber wird für alle überschaubar, wenn es gelingt, alle zugleich zu aktivieren, eine gemeinsame Sichtweise und eine gemeinsame Sprache herzustellen. Werden dann

  • die gewünschten strategischen Akzente gesetzt ,
  • die erforderlichen Projekte definiert ,
  • die notwendigen Maßnahmen formuliert und 
  • die Umsetzung des Geplanten eingeleitet -

geht ein Ruck durch das Unternehmen. Alle werden davon erfasst, Eigeninitiative und verantwortliches Denken sind gefordert, jeder ist an den Veränderungen beteiligt. Die ersehnten Sprünge der Veränderung zu mehr Produktivität und Engagement finden statt!
Ermöglicht werden solche Prozesse durch die professionelle Anwendung von Grossformen der Moderation.

Aus der Praxis von Grossgruppenkonferenzen können fünf Formen unterschieden werden:

  • Offene Runden - Open Space - wenn offen und kreativ gearbeitet werden soll
  • Zukunfts-Szenarios - wenn es darum geht, gemeinsam Zukunfts-Pfade zu entwickeln Kommunikations-Markt - wenn es um Austausch und Lernen voneinander geht 
  • Strategie-Werkstat - wenn vorüberlegte Strategien ins Handeln überführt werden sollen
  • Gross-Konferenzen - wenn sich alle an fundierten und präzisen Diskursen beteiligen sollen.

Gemeinsam ist allen fünf genannten Formen von Grossgruppenkonferenzen die unmittelbare und nachhaltige Aktivierung aller Teilnehmenden durch interaktionelle Moderationstechniken. Durch (vorüberlegte) Fragen und Thesen werden alle Teilnehmenden aufgefordert, ihre Meinungen und Einschätzungen einzubringen. Die Gesprächsverläufe werden dabei vor aller Augen sichtbar (entweder via Steckwand oder elektronisch via Beamer) proijeziert.
Die fünf oben genannten Grossformen der Moderation unterscheiden sich durch Ihren Grad der Direktivität, also der Vorbestimmtheit der (geplanten) Diskussionrichtung: Open Space ist sehr offen und auf Freiwilligkeit zugeschnitten, Grosskonferenzen laufen nach einer minutiösen Gesprächsdramaturgie ab. Zukunfts-Szenarios entwickeln Zukünfte frei aus den Köpfen der Teilnehmer heraus, Strategie-Werkstätten liegen vorüberlegte Strategie-Entwürfe zugrunde und der Kommunikations-Markt bietet an vielen parallel moderierten Ständen unterschiedlich gestaltete Informationen und Diskussionen an. 
Förderlich für Produktivität und Attrraktivität von Grossgruppenkonferenzen ist es, wenn es gelingt, alle Phasen im selben Raum stattfinden zu lassen, um so eine dichte und direkte Atmosphäre zu erzeugen.  Immer mehr werden in Grossgruppenkonferenzen Methoden der elektronischen Moderation genutzt.
Grossgruppenkonferenzen werden häufig auch zum Zwecke des Gruppen-Marketing eingesetzt.

Je nach Intentionen des Auftraggebers und Wünschen der Teilnehmenden kommt es also auf den individuellen Zuschnitt solcher Veranstaltungen an.

  • Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Inhalte zum Thema Großgruppenmoderation

12 Experten

4 Unternehmen

33 Publikationen

27 Veranstaltungen

Kompetenzboard - Großgruppenmoderation
Christa Weidner

Christa Weidner, CEO

PW aktiengesellschaft

85609 Aschheim

Welche Methoden werden häufig im Rahmen der Großgruppenmoderation eingesetzt? Warum?

"Im Bereich der Großgruppenmoderation sind die Methoden World Café, Open Space Technology und Appreciative Inquiry die Bekanntesten. Die Methoden lassen sich für Gruppen von 12 bis 2000 Teilnehmer durchführen. Sie stellen den Dialog der Teilnehmer, Selbstorganisation, Verantwortung und der Blick auf die eigenen Stärken in den Vordergrund. Alle Methoden stellen die Teilnehmer als Gestalter in den Vordergrund des Geschehens. "

Welche Qualifikationen zeichnen den "Moderator" aus?

"Ein Moderator von Großgruppenveranstaltungen nennt man Facilitator. Er begleitet die Veranstaltungen und ist für den Prozess verantwortlich. In diesem Sinne konzentriert er sich darauf, dass die Gruppe ihre Ziele erreicht ohne selbst teilzunehmen oder sich einer teilnehmenden Gruppe zuzuordnen. Der Facilitator kennt die Großgruppenmethoden, deren Grundhaltung gegenüber den Menschen und kann seine innere und äußere Aufmerksamkeit auf den Gruppenprozess konzentrieren. Das setzt eine hohe persönliche Reife und Zentrierung voraus. "

Wann und in welchen Bereichen findet Großgruppenmoderation statt?

"Definition, Konzeption und auch die Umsetzung von Veränderungen. Sie unterstützen den Veränderungsprozess von Organisationen und deren Menschen, indem sie Dialoge bei gleichzeitiger Selbstorganisation und Selbstverantwortung ermöglichen. Das Wissen der Teilnehmer vernetzt sich neu und so kann kollektives Wissen entstehen. Die Menschen werden in Ihrer Ganzheit angenommen und spüren das Vertrauen, das man Ihnen entgegenbringt: „Ihr seid die Besten, dieses Problem zu lösen.“"

Christa Weidner

DE, Aschheim

CEO

PW aktiengesellschaft

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 11/2012: 33517
Aufrufe letzte 30 Tage: 97

Markus Happersberger

DE, Bruchsal

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2011: 7267
Aufrufe letzte 30 Tage: 32

Martina Haas

DE, Berlin

Inhaber

Martina Haas Speaking | Networking | Innovation Speaker, Autorin

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 08/2006: 2402
Aufrufe letzte 30 Tage: 16

Bastian Billerbeck

DE, Bruchsal

Junior Consultant

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Aufrufe seit 02/2013: 3539
Aufrufe letzte 30 Tage: 33

Ilka Groenewold

DE, Leer

Moderatorin, Journalistin, Coach, Sprecherin

IG Entertainment e.K.

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 07/2012: 1637
Aufrufe letzte 30 Tage: 24

Annette Moench

DE, München

Geschäftsführerin

moench networks GmbH life & business transformation

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 07/2007: 6899
Aufrufe letzte 30 Tage: 34

Josef W. Seifert

DE, Pörnbach-Puch

Geschäftsführer

MODERATIO Seifert & Partner Unternehmensberater

Publikationen: 17

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 02/2006: 11757
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Nils Bäumer

DE, Bremen

Vortragsredner, Kreativitätskatalysator

Agentur Synapsensprung

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 03/2010: 661
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Barbara Valenti

DE, Kassel

Geschäftsführerin

teamplus1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 08/2011: 297
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Ulrich Martin Drescher

DE, Kirchzarten

Organisationsberater, Moderationsexperte

moderation.de umd.de

Publikationen: 33

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 08/2004: 11731
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Publikationen: 1

Aufrufe seit 05/2012: 362
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Aufrufe seit 04/2007: 950
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Teneo Meetings

Spanien, Barcelona

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2008: 971
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Souverän präsentieren

Souverän präsentieren

Was macht eine erfolgreiche Präsentation aus? Präsentationen sind in vielen...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 17

Premium
30 Minuten Wirkungsvolle Marketing-Events

30 Minuten Wirkungsvolle Marketing-Events

Autor: Cristián Gálvez

Immer mehr Unternehmen nutzen Marketing-Events als wirkungsvolles Mittel ihrer Unternehmenskommunikation,...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

€ 8,90

Premium
Lösungen im Plenum

Lösungen im Plenum

Wer in Meetings lösungsorientiert arbeiten will, braucht Moderation

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Journalistische Beschreibung des Moderations-Trainings "Profi Moderation" in der Zeitschrift CIM...

Pressestimme: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

Change Management partizipativ mit Zielen - Werten - Strukturen

Change Management partizipativ mit Zielen - Werten - Strukturen

Nachhaltige Organisationsentwicklung in dynamischen Märkten

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Projektbeschreibung eines moderierten Entwicklungsprozess zunächst mit allen Führungskräften...

Fallstudie: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 51

Premium Moderation

Premium Moderation

Gruppen und Projekte professionell moderieren - Feinschliff für Moderations-Profis

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

2-Tages-Training:  “Premium Moderation”   Beratungs-Moderation  –...

Firmeninformation:

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 22,50

Zukunftsgipfel mit allen Mitarbeitern

Zukunftsgipfel mit allen Mitarbeitern

Alle kommen zusammen, um gemeinsam die Zukunft zu meistern

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Bei dieser Gross-Konferenz für einen mittelständischen Elektronik-Produzenten mit über 120...

Beitrag:

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Lösungen im Plenum

Lösungen im Plenum

Wer in Meetings lösungsorientiert arbeiten will, braucht Moderation

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Klarstellen. Ein ungewohntes Raum-Layout empfängt die Teilnehmer an diesem Montagvormittag im...

Interview: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Open Space Praxis ForestXchange Conference Oct. 2006

Open Space Praxis ForestXchange Conference Oct. 2006

Autor: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

„Ich habe viel für mein Leben gelernt“   Kurz, knackig, praktisch: Internationale...

Fallstudie:

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Das Methoden-Set.

Das Methoden-Set.

Für Referenten und Seminarleiter. 5 Bände für lebendige Lernsituationen

Autoren: Mag. Dr. Karin Eichhorn-Thanhoffer, Dr. Michael Thanhoffer

Fünf Bücher zum Vorbereiten und Gestalten von lebendigen Lernsituationen in kleinen und...

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 19

€ 59,99

MODERATIO GroßgruppenModeratorIn (MGM)® Modul 3: Großgruppe trifft Event

MODERATIO GroßgruppenModeratorIn (MGM)® Modul 3: Großgruppe trifft Event, Ausbildung / Lehrgang

Nächster Termin: 07.02.2018, Beilngries Alle Termine

Referenten: Dr. Monique Lampe, Bettina Kerschbaumer

MODERATIO®-Workshop: Großgruppe trifft Event Reflektieren - Vertiefen - Vernetzen Immer...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

2018 7Februar

Beilngries - 3 Tage

€ 1.250,--

Stimmbildung für Profis...

Stimmbildung für Profis..., Ausbildung / Lehrgang

Nächster Termin: 28.09.2017, Stimm-Werkstatt Alle Termine

Referent: Claudia Nachtsheim

Stimmbildung für Profis... und solche, die es werden wollen - fortlaufender Kurs Sie sind...

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

201728September

Stimm-Werkstatt

€ 249,--

Grossformen der Moderation

Grossformen der Moderation, Training

Referent: Dipl.-Volksw. Ulrich Martin Drescher

Grossformen der Moderation Seit dem Pionierprojekt „Siemens Informationstionsmarkt“ 1974 sind...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 2.100,--

Moderation: Souverän durch Meetings, Talkrunden und Diskussionen führen

Moderation: Souverän durch Meetings, Talkrunden und Diskussionen führen, Seminar

Referenten: Rudolph Brückner, Nadine Hagemus-Becker, Ariane Jacobi, ...

Moderation: Souverän durch Meetings, Talkrunden und Diskussionen führen Teilnehmerkreis:...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Moderation von Besprechungen und Gruppen

Moderation von Besprechungen und Gruppen, Seminar

Nächster Termin: 22.11.2017, Hamburg Alle Termine

Referent: Petra Funke

Praxiseminar zur ziel- und ergebnisorientierten Moderation in der Besprechungsleitung Zielgruppe -...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

201722November

Hamburg

€ 750,--