Home Experten Dr. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

Dr. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

Dr. rer. pol. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann
Premium

Dr. rer. pol. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

Unternehmen: Dr. Wolfgang Schröder Personal-Systeme

Position: Berater, Trainer, Coach

Berufsgruppe: Unternehmensberater


Mitglied Kompetenzboard:

Expertentyp: Berater, Referent, Autor, Trainer / Coach

Geburtsjahr: 1950

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch

Aufrufe gesamt: 26616, letzte 30 Tage: 651

Kontakt
Dr. Wolfgang Schröder Personal-Systeme

Genkeler Straße 47

58540 Meinerzhagen

Deutschland

Telefon: +49-2354-6566

Soziale Netzwerke:

Diplom-Kaufmann Dr. Wolfgang Schröder

ist Leadership- und Managementexperte, Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel, Unternehmensberater sowie Trainer und Managementcoach in Personal- und Führungsfragen.

Zusammen mit Prof. Dr. Rolf Bronner hat er 1983 den meistzitierten Klassiker zum Bildungscontrolling im deutschsprachigen Raum geschrieben. Deshalb ist überprüfbare Wirksamkeit und Nachhaltigkeit sein Erfolgsmasstab für mitarbeitende Beratung und Training.
Während der über 30-jährigen beruflichen Tätigkeit in Führungspositionen großer Konzerne (Fichtel & Sachs, MBB, DASA/EADS) und als Selbstständiger 
hat er mehr als 4000 Trainings- und Workshoptage sowie Vorträge im In- und Ausland gehalten.
Sein vielfältiges Praxis-Know-how setzt er ein für kleine, mittlere und große Unternehmen zahlreicher Branchen und öffentliche Auftraggeber.  

Leistungen auf der Ebene: Unternehmen / Unternehmensbereiche

Unternehmensergebnisse werden über Ergebnissteigerungsprogramme, Zielklausuren oder Organisationsentwicklung gehalten oder verbessert. Mehr als 20 Programme in mittelständischen Unternehmen und Konzernbereichen, über 300 Zielklausuren und mehr als 200 Organisationsentwicklungs-projekte wurden durchgeführt.
Ergebnisbeispiele:
-  20% Umsatzwachstum in einem Jahr
-  Abbau des prognostizierten Jahresfehlbetrag z.B. von ./. 4,5 Mio € auf 0
-  Ergebnissteigerungen von 3% pro Jahr, die eindeutig durch die Methodik begründet sind
-  messbare Verbesserung der internen und externen Kundenorientierung
-  Restrukturierungen mit Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung ohne Motivationsabbau
 
Dabei zeigte sich, dass mittlere und untere Führungskräfte zunehmend zum Engpass bei der Unternehmenszielerreichung werden.
 
Leistungen auf der Ebene: Mittlere und untere Führungskräfte

Ziele in Aufgaben umsetzen, Personalkapazitäten neu ausrichten, Aufgaben und Personen effektiv verknüpfen, Potenziale bei Stellenbesetzungen richtig einschätzen, Leistung beurteilen, effektive Weiterbildung, Teamentwicklung, Delegation: Führungskräfte, die vorher erfolgreiche Experten waren, bekommen diese Führungskomplexität über klassische Weiterbildung nicht in den Griff. Erst mit einem einfachen aber intelligenten IT-gestützten Lern-, Simulations- und Planungswerkzeug, der Manager Performance Map (MPM) wird das möglich. Alle Inhalte werden im Lernprozess sofort auf die eigene Führungssituation umgesetzt (Learning by doing). Über Ergebnisblätter werden Vorgesetzter und Team in Gestaltungsprozesse einbezogen. Kooperative Führung ist nicht mehr Worthülse und der Führungserfolg kann fundiert beurteilt werden. Mit der MPM wird Führungskräftetraining als Coaching, in Seminarform oder als mehrstufiges Entwicklungsprogramm umsetzungsorientiert und nachweisbar wirkungsvoll.

Referenzen:
Joachim G., GF eines mittelständischen Maschinenbauers
„Ein hervorragendes Werkzeug. Damit gelingt uns die operative Umsetzung unserer Zielplanung viel wirksamer. Insbesondere der direkte Bezug zu den vorhandenen Personalressourcen ist von großem Nutzen. Damit sind wir schneller und decken Engpässe frühzeitig auf.“
 
H.B., Abteilungsleiterin in einem Dienstleistungsunternehmen
Zusammen mit meinem Team habe ich die "Mission", den Zweck unseres Teams erarbeitet und die Aufgaben, die sich daraus ableiten. Dadurch habe ich einen Überblick erhalten wie sich jeder im Team positioniert und wir konnten notwendige Kompetenzen / Fähigkeiten erarbeiten. Einen großen Erfolg konnten wir als Team auch erzielen da wir mit Hilfe des Tools Schnittstellen zu anderen Abteilungen definiert haben die mit meinem Vorgesetzten besprochen wurden. Die Schulung und das Tool haben mir persönlich geholfen mein Team wesentlich besser einzuschätzen, Bildungsbedarf festzustellen und Zeitfresser heraus-zufiltern. Insbesondere das Thema Zieldefinition hat mir erheblich geholfen denn wir haben gemeinsam nun greifbare, messbare und mit Zeitfenstern versehene Ziele definiert. Das ist sehr gut im Team angekommen denn alle sind dabei diese anzugehen und umzusetzen.
 
K. Br. Abteilungsleiter in einem Produktionsbetrieb
"Das Tool ist ein großer Gewinn. Einerseits weil ich meinen Bereich noch nie so konkret analysiert habe und Zusammenhänge transparent wurden, die ich noch nie so gesehen habe. Andererseits, weil ich Veränderungsprozesse realisieren und deshalb Führungsentscheidungen treffen muss, für die ich nun Lösungswege habe, die ich mit Mitarbeitern diskutieren und gegenüber Vorgesetzten begründen kann."
 
S.B. Abteilungsleiter in einem Produktionsunternehmen
Die Map hat bei mir einige Denkprozesse angestoßen was ich so nicht erwartet hätte. Man kommt wirklich auf Strategien die man transparent abbilden kann. Großartig! Und im Team macht das Ganze auch noch Spaß. Die Mitarbeiter können nun mitgestalten und dadurch steigt die Motivation spürbar. Übrigens konnte ich heute die Stellenbeschreibung für ein Bewerbergespräch nutzen.
 
Beim Wettbewerb Industriepreis 2013 der Initiative Mittelstand wurde die MPM aus über 1200 Bewerbungen nach 2012 wieder als eines der besten Produkte in der Kategorie Dienstleistungen ausgezeichnet.
 
Leistungen auf der Ebene: Instrumente und Maßnahmen der Personalarbeit

Für personalrelevante Veränderungsprozesse gibt es bewährtes Know How: Talent - Management (Personalentwicklung und Weiterbildung), Instrumente und Prozesse zur Personalauswahl und Einarbeitung, Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, Teamentwicklung, Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräch und Mitarbeiterbefragung. Zusammen mit Mitarbeitern aus dem Unternehmen, z.B. aus dem Personalwesen, werden Konzepte unternehmensspezifisch angepasst, gemeinsam eingeführt und dann in die Verantwortung des Unternehmens übergeben. 
 

Mehr dazu unter: http://www.dr-schroeder-personalsysteme.de/

Führungskompetenz nachhaltig steigern